Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
53 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Mein Stern
Eingestellt am 12. 08. 2007 17:13


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mein Stern

Hinter dem Gro├čen Wagen,
wo die Sonne nie hinkommt,
weit, weit weg,
sichtbar nur in dunkelster Nacht,
drau├čen ├╝ber dem Meer,
hoch oben in den Bergen;

hinter dem Gro├čen Wagen,
wenn der Himmel ganz klar ist,
flackernd mein Stern nur,
kaum sichtbar und still,
weit weg,
f├╝r immer.

Hinter dem Gro├čen Wagen
wartÔÇÖ ich auf Dich.
__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
guten morgen j├╝rgen,

ein gedankenspiel:

Hinter dem Gro├čen Wagen,
dort wo die Sonne nie hinkommt,
(weit, weit weg,)
sichtbar nur in der Nacht,
drau├čen ├╝ber dem Meer,
hoch oben in den Bergen;

hinter dem Gro├čen Wagen,
wenn die Wolken sich fl├╝chten,
(dort droben im All,)
flackernd mein Stern nur,
kaum sichtbar und still,
weit weg, dort f├╝r immer;

hinter dem Gro├čen Wagen
wartÔÇÖ ich auf Dich.


es bedarf dieser beiden zeilen nicht. nur ein gedanke.

alles liebe otto
__________________
Der Kopf denkt weiter als man denkt.

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke, Otto, f├╝r Deinen Vorschlag.
Hm, die Klammern haben Vorteile, sie st├Âren allerdings das Schriftbild, das wegen der Strichpunkte schon etwas ungew├Âhnlich ist. Hab mich entschlossen Deiner Anregung zu folgen, aber Gedankenstriche gew├Ąhlt.

Die letzten beiden Zeilen weglassen? K├Ânnte man. Wei├č noch nicht. Gute Kritik! Danke daf├╝r, Otto. J├╝rgen
__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hast Recht, Otto. Weg damit!
J├╝rgen
__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!