Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5471
Themen:   93022
Momentan online:
69 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Anonymus
Meine Gedichte
Eingestellt am 19. 11. 2009 08:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Meine Gedichte

sind wie Kanonenkugeln: Sie fliegen
hoch, so hoch, dass man sie kaum wahrnimmt.
Sie fliegen weit, weiter, als es viele
begreifen können. Und –
sie schlagen ein an Orten,
die keiner kennt,
völlig unbemerkt und
ohne SchÀden anzurichten.

Meine Gedichte sind wie Kanonenkugeln:
trotz der Höhe und Weite, die sie erreichen,
trotz der unbekannten Orte,
an denen sie einschlagen: schaffen es manche
Kritiker sogar,
flugs auf ihnen herumzureiten. (Aber die
gehören doch sowieso alle
zur Truppe vom MĂŒnchhausen.)

Meine Gedichte sind wie Kanonenkugeln:
So manche Kanone schon fand sie
zum Kugeln, manche aber auch
zum Schießen.

Meine Gedichte sind wie Kanonenkugeln,
trotzdem gibt es Unterschiede:
sie sind hohler als jene
und nicht ganz so rund. Aber das
erkennen nicht alle.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

als Krankheitsbild schon. DarĂŒber hinaus ist es einfach nur ein "Arschloch"-Symptom. (ICH mich anpassen, jemanden entgegenkommen? Na soweit kommt's noch!)

Na, liebe Diskutanten,

nun haben wir ja ein tolles "Diskurs-Niveau" erreicht, gleich lĂ€uft die (FĂ€kalien-)grube ĂŒber...

Ich gebe zu bedenken: Handelt es sich möglicherweise bei der Art der MeinungsĂ€ußerung nicht um genau jenes "Symptom"? Warum sollte ich nicht auch eine Haltung, die auf völlige SouverĂ€nitĂ€t grĂŒndet, akzeptieren können? Ich habe damit keine Probleme. Pessoa wĂ€re nicht Pessoa - sondern ein Nichts oder ein MittelmĂ€ĂŸiger wie viele andere -, wenn er nicht so geschrieben hĂ€tte.

A.

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1554
Kommentare: 9872
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Punkt ist,

lb. A.,

Du heißt nicht Pessoa. Daher solltest Du nicht versuchen, Dich in eine Liga einzuordnen, in der Du nach 5 Min. 0:50 hinten liegst, um es mal mit der Fußballsprache zu sagen.

Wobei, Jon liegt da völlig richtig, ich bei meiner Ansicht ĂŒber diesen Spruch von Pessoa bleibe. Auch ein Genie kann gewaltigen Mist daherreden. Nur ein Genie ist eben ein Genie.

Du bist keins. Und das wiegt hier, neben den anderen Anmerkungen, ganz besonders schwer. Ich mag es gar nicht, wenn man sich in der Liga derartig vergreift. Da stellen sich mir alle Haare hoch.

Gruß W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Auch ein Genie kann gewaltigen Mist daherreden. Nur ein Genie ist eben ein Genie.

Lieber Walther,

ich gestehe, Dein Kommentar kommt mir nun hinwiederum sehr genial vor...

A.

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1554
Kommentare: 9872
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Werte/r A.,

die Essenz meiner Aussage findest Du hier:

quote:
Du heißt nicht Pessoa. Daher solltest Du nicht versuchen, Dich in eine Liga einzuordnen, in der Du nach 5 Min. 0:50 hinten liegst, um es mal mit der Fußballsprache zu sagen.

Gruß W., kein Genie und nicht Pessoa
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Kleine Korrekturen

Lieber Walther,

es scheint, dass Du mich und Dich - und offenbar den ganzen Rest - bis ins Letzte kennst: Da ich daran jedoch nicht so recht glauben mag, möchte ich anmerken:

1. Was ist ein "Genie"?
2. Darf man einem "Genie" Unsinn nachsagen und sofort wieder - mit Hinweis auf dessen "Status" - entschuldigen?

Zu 1.: Ich meine: Der Begriff ist nirgendwo definiert. Er ist also nicht "geschĂŒtzt". Ich denke: Jeder ist auf seine Weise ein Genie und ein Tölpel zugleich. Nur das macht uns menschlich.

Zu 2.: Nein.

A.

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1554
Kommentare: 9872
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lb. A.,

zu 1. Auch ein Genie kann ein Idiot sein. JA
zu 2. Wird einem idiotischen Genie mehr nachgesehen als einem normalen Idioten? JA
zu 3. Ist es klug, sich mit einem idiotischen Genie auf eine Stufe begeben, wenn man etwas Idiotisches sagt? NEIN
zu 4. Ist man, weil ein idiotisches Genie genau die gleiche Idiotie erzÀhlt wie man selbst, deshalb kein Idiot? NEIN

Ich schlage vor, wir lassen das. Hier kann man noch so sehr den Windmacher einschalten oder die Haare zum Herbeiziehen von irgendwelchen Logiken auswerfen: Mumpitz bleibt Mist. Und umgekehrt.

Gruß W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


13 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Anonymus Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!