Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
551 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Meine Schwermut ist offensichtlich
Eingestellt am 17. 07. 2005 23:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Meine Schwermut ist offensichtlich


ich konnte dich nicht als Vers aussprechen
mein Liebesherziger
mein schwarzbrauner JĂŒngling
gelegentlich sind meine HĂ€nde in deinen nachtschwarzen Haaren
und ab und zu sind meine KĂŒsschen zwischen deinen Augenbrauen

mein Herz ist geströmt in dein LÀcheln
bei nicht gemÀhtem Getreide gefallen
wie der Schweiß des Angesichts von MĂ€del Cemo
wir haben Spitzhacken in Steppen gehauen
und LĂ€mmer grasen lassen auf den Almen

wir haben unsere Köpfe in die Berge geschlagen
wir dampften wie Rauch
wir produzierten an den Maschinen
fĂŒnf bis zehn Mal vervielfacht
wir liefen zu den PlÀtzen
schrieen
baten nie um Verzeihung
und verziehen auch nicht

wir sangen aus vollem Hals
tapfere Lieder
Liebeslieder
Kampflieder
Es gab auch unter uns ab und zu EhrenverkÀufer
„Wasser fließt, Sand bleibt“
Wir begrĂŒĂŸten herzlich die Gebliebenen

es wurde viel gesagt
viel geschrieben ĂŒber unsere Liebe
die uns aus dem Nichts geschaffen hat
die uns als uns anerkannt hat
wir haben es gefĂŒllt und es kommt nicht leer aus
wir fließen als Tropfen in den Ozean

wir werden nicht mit leeren HĂ€nden ausgehen
unsere Last ist schwer
auch wenn wir ab und zu
aus der Karawane zurĂŒckgefallen sind
haben wir unsere weiße Stirne nicht beschmutzt

ich konnte dich nicht als Halbverse aussprechen
ich konnte dich nicht als Melodie auf eine Saite legen
aber meine Schwermut ist offensichtlich
verliebt
rebellisch und tapfer...



Liebe Kollegen und Kolleginnen,

mein Gedicht ist eine Übersetzung.
Es kann fehlerhaft sein.
Ich erwarte eure richtige Kritik und Hilfe..

Mit viele Liebe GrĂŒsse..

Meral





__________________
Wir mĂŒssen lieben, bevor es zu spĂ€t ist.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Meral,

wunder, wunderschön wie immer. Wie froh bin ich, dich wieder hier zu lesen. Wie einzigartig deine Zeilen doch sind. Es fÀllt mir schwer, dir bei kleinen Grammatikunsicherheiten zu helfen, denn zu schön ist die Art, wie du unsere Sprache benutzt. Sie scheint mir um so viel schöner, wenn du schreibst. Es sind SÀtze wie diese hier, die fremd erscheinen und doch so einzigartig sind:

quote:
mein Herz ist geströmt in dein LÀcheln
Ich habe nur kleine Rechtschreibfehler verbessert. Hier und da die Satzstellung. Aber ich habe versucht, so wenig wie möglich deine Einzigartigkeit zu verÀndern. Es ist gelungen dein Gedicht. Und die Schwermut ist offensichtlich.

Eine Anmerkung zum Anfang: Unter Halbverse verstehe ich den Vers eines Gedichtes - ist dies richtig? Dann wĂŒrde ich auch den Vers allein benutzen.
LG
Sandra

ich konnte dich nicht als (Vers) aussprechen
mein Liebesherziger
mein schwarzbrauner JĂŒngling
gelegentlich sind meine HĂ€nde in deinen nachtschwarzen Haaren
und ab und zu sind meine KĂŒsschen zwischen deinen Augenbrauen

mein Herz ist geströmt in dein LÀcheln
bei nicht gemÀhtem Getreide gefallen
wie der Schweiß des Angesichts von MĂ€del Cemo
wir haben Spitzhacken in Steppen gehauen
und LĂ€mmer grasen lassen auf den Almen

wir haben unsere Köpfe in die Berge geschlagen
wir dampften wie Rauch
wir produzierten an den Maschinen
fĂŒnf bis zehn Mal vervielfacht
wir liefen zu den PlÀtzen
schrieen
baten nie um Verzeihung
und verziehen auch nicht

wir sangen aus vollem Hals
tapfere Lieder
Liebeslieder
Kampflieder
Es gab auch unter uns ab und zu EhrenverkÀufer
„Wasser fließt, Sand bleibt“
Wir begrĂŒĂŸten herzlich die Gebliebenen

es wurde viel gesagt
viel geschrieben ĂŒber unsere Liebe
die uns aus dem Nichts geschaffen hat
die uns als uns anerkannt hat
wir haben es gefĂŒllt und es kommt nicht leer aus
wir fließen als Tropfen in den Ozean

wir werden nicht mit leeren HĂ€nden ausgehen
unsere Last ist schwer
auch wenn wir ab und zu
aus der Karawane zurĂŒckgefallen sind
haben wir unsere weiße Stirne nicht beschmutzt

ich konnte dich nicht als Vers aussprechen
ich konnte dich nicht als Melodie auf eine Saite legen
aber meine Schwermut ist offensichtlich
verliebt
rebellisch und tapfer...


Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Sandra,

vielen Dank fĂŒr das korriren und deinen schönen Vorlschlag.

Mit liebe GrĂŒsse..


__________________
Wir mĂŒssen lieben, bevor es zu spĂ€t ist.

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

schöne bilder, phantasieanregend, assoziativ, kraftvoll
(nur wenige schwÀchen).

sehr gut.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Bonanza,

ich danke dir sehr fĂŒr deine Kritik.

Die SchwÀche habe ich auch bemerkt.

Viele GĂŒrĂŒsse...


__________________
Wir mĂŒssen lieben, bevor es zu spĂ€t ist.

Bearbeiten/Löschen    


Thomas Groß
???
Registriert: Aug 2004

Werke: 96
Kommentare: 129
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thomas Groß eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich mag die Ehrlichkeit und das Leben, die aus Deinen Zeilen sprechen- die UnverfÀlschtheit...

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!