Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
305 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Melanchole Gestalt
Eingestellt am 19. 01. 2011 18:47


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Scal
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 31
Kommentare: 70
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Scal eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Stehst
am Ufer

Taubes
Grün

Suchst im Schatten
ein Gesicht

Andre gehn
__________________
Alles ist Türe (Octavio Paz)

Version vom 19. 01. 2011 18:47
Version vom 23. 01. 2011 10:19

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Dem kann ich mich nur anschließen:
ein apartes Werk, das zunächst durch seinen klangschönen Titel besticht. -

Ich nehme an, dass du die letzen beiden Verse abichtlich mit Elisionen versehen hast, um eine formale Angleichung an die ersten zu erreichen. Ich halte dies aber bei deinem Text nicht für erforderlich, finde gar, dass der in der "korrekten" Form interessanter klingt, weil du eben auch sprachlich (Silben) einen Bruch umsetzt.

quote:
Stehst
am Ufer
Taubes Grün

Suchst
im Schatten
ein Gesicht

Andere gehen

Du kannst ja noch einmal darüber nachdenken.

Gleichwohl ist dir ein wirklich schönes Gedicht gelungen und ich bin schon auf deine nächsten Beiträge gespannt.

Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


Scal
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 31
Kommentare: 70
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Scal eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"Andre gehn" ist meinem Empfinden nach (Komprimierte Kürze, Klang) mehr "Moll" als "Andere gehen". Die beiden zusätzlichen "e" wirken (auf mich) zu "aufhellend".

Vielen Dank, Heidrun!

LG, Scal



__________________
Alles ist Türe (Octavio Paz)

Bearbeiten/Löschen    


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6812
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein wirklich gutes Gedicht, das leider zu wenig Aufmerksamkeit erfährt.......
Ich ließe die letzte Zeile einfach weg:

stehst
am Ufer
Taubes Grün

suchst im Schatten
ein Gesicht

LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Scal
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 31
Kommentare: 70
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Scal eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Als Freund der Kürze gefällt mir deine Variante sehr.
Die letzte Zeile, hm ...: da spür ich im Moment ein noch zu großes Zögern in mir, wohl wegen des Verhältnisses von "Stehst" und "gehn".
Die sonstigen Abwandlungen (Groß- und Kleinschreibung, Umbruch im zweiten Abschnitt) übernehme ich gern, danke dir!

LG
Scal
__________________
Alles ist Türe (Octavio Paz)

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!