Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5561
Themen:   95454
Momentan online:
375 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Mentales Reservat
Eingestellt am 04. 01. 2005 22:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Kilya
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jan 2005

Werke: 21
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kilya eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ist es der Weg der die Zeit misst
Es ist mein Weg den ich nicht gehe
Ein Relief im Wasser zeugt von Verstand
In einer Welt aus Feuer
Nur die Summe seiner Emotionen zu sein
Ein vorrübergehendes Phänomen
In meinem mentalen Reservat

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2309
Kommentare: 11397
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Kilya,

willkommen in der Leselupe. Ich hoffe, Dir gefällt es bei uns.

Es sind alte philosophische Fragen, die dein Gedicht aufwirft:

Was ist Zeit? Wie empfinde ich sie? Wie sind Zeit und Bewegung (Weg) miteinander verbunden?

Ist die Zeit eher doch emotionell?

Was bin ich?

Ist die Gleichheit oder der Unterschied das, was den Verstand ausmacht?

-- Relief im (aus) Wasser: erscheint mir als starkes Bild, geformt von der Welle, dem Vergänglichen. Und doch ist das Feuer noch vergänglicher in der Zeit.

Das mentale Reservat, geschützt von Außenstehendem, eine Insel, eingezäunt.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung