Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
77 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Metamorphosen der Stille
Eingestellt am 11. 06. 2006 20:55


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Metamorphosen der Stille


Am Tag, als die Stille ausbrach
    erfuhr niemand warum
sie ausgerechnet an diesem Tag aus ihrem Staubfadenmantel
    einer paradiesischen Passiflora schl├╝pfte
eine Siesta lang umherirrte
    und just in dem Moment gegenw├Ąrtig war
da die Schlangenzunge zischte und im zwielichtigen Lautlos
    Eva sie endlich verstand

Am Tag, als es Stille war,
    entdeckte Adam seine Stimme. Er nennt sich jetzt Green
und singt Melancholien im Land
    das ihm Asyl gew├Ąhrte nach der Emigration
wegen der Apfelaffaire
    Eva entkam auf leisen Sohlen ├╝ber die gr├╝ne Grenze
An ihre Fersen geheftet: die Stille
    blieb ihr treu in der Not

Am Tag, als die Stille das Paradies verlie├č
    zog die Ger├Ąuschkaravane in Eden, diesem Garten, ein
Zur Feier des Tages sangen sie:
    Freut euch des Lebens, morgen kommt der Zwiebelmann
und spielen seither "all youcaneat inclusive"
    Wohl dem, der sie bedienen darf

Vielleicht ist die Stille jetzt F├Ąhrmann geworden,
    auf dem Seeweg von S├╝den nach Nord
wo der Westen nur f├╝r die Besten ist:
    verw├╝nschen die Anderen weit fort

Am Tag, als die Stille die Zeit verga├č
    schwitzten die Bergriesen den Grand Canyon
h├Ârten Hunde Libellen (die bei├čen nicht)
    schrieben H├Ąnde Bildergeschichte an H├Âhlenw├Ąnde
brachen selbst Wellen in Schweigen aus

    Ein Pantomime spielt
Orchestermusik
    im Hinterhof.

┬ę Elke Nachtigall, 11. Jun. 2006


__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

w├╝rzig-phantasievoll-irre.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
w├╝rzig,

lieber bon, ist in seiner K├╝rze auch Dein Kommentar. Ich danke herzlich f├╝rs Abtauchen in meine skurillen Gedankenwelten. Schade, dass mir

Bufonaria borisbeckeri, eine Meeresschnecke (nach Boris Becker)
...(die gibt es wirklich) erst jetzt ├╝ber den Weg geschleimt ist. Da muss ich sie glatt in einem anderen Text unterbringen :-)

Gru├č
Elke

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!