Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
424 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Minderwertig
Eingestellt am 16. 08. 2003 12:14


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Buffy
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2003

Werke: 52
Kommentare: 156
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Minderwertig
© 1998 by KW

Ich weiß um die Schönheit dieser Welt
und kann sie nicht sehen.
Ich lausche der Melodie des Lebens
und kann sie nicht hören.
Ich spüre die Kraft der Liebe
und kann sie nicht in Worte fassen.
Ich ahne das Wunder der Schöpfung
und kann es nicht begreifen.
Ich bin ein Teil des Ganzen
und komme mir doch minderwertig vor.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Widerspruch

Hallo Buffy,

die Kraft der Liebe empfinden zu können, wiegt alles andere auf. Insofern gibt es einen Widerspruch in Deinem Text. Nun weiß ich nicht, ob der von Dir beabsichtigt ist?

Liebe Grüsse Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Buffy
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2003

Werke: 52
Kommentare: 156
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Widerspruch

Der ist beabsichtigt!
Danke
Es grüßt Buffy

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
vorschlag

Liebe Buffy,

wenn der Widerspruch von Dir beabsichtigt ist, dann möchte ich Dir einen Änderungsvorschlag machen, damit Deine Botschaft präziser wird:

Du könntest alles so lassen, wie es ist nur den Satz: "ich spüre die Kraft der Liebe und kann sie nicht in Worte fassen" herausnehmen.
Statt dessen könntest Du das Gedicht beenden mit:
"Nur wenn ich die Kraft der Liebe spüre, kann ich mich selbst vergessen."

Ich weiß nicht, ob Dir das gefällt, es ist nur ein Vorschlag.
Liebe Grüsse Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Buffy
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2003

Werke: 52
Kommentare: 156
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Ich spüre die Kraft

Dieser Satz entspringt meiner subjektiven Wahrnehmung.
Es gibt einfach keine Worte, die diese Augenblicke ausdrücken können.
Glück ist weniger, vielleicht kann ich sagen, sprachlos, aber das ist rational, nicht emotional.
Es gibt keine Worte dafür.
Ich habe jedenfalls Keine!
Es grüßt Buffy

Bearbeiten/Löschen    


wondering
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 72
Kommentare: 355
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wondering eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Buffy,
einen Widerspruch sehe ich nicht, das Subjektive deines Textes kommt eigentlich klar herüber, es gibt nur eine Stelle mit kleinem Fehler:

ich ahne das Wunder der Schöpfung
und kann ES nicht begreifen

Subjekt ist nunmal das Wunder und nicht die Schöpfung, drum
muss es "es" heißen...was deinem Text auch garnicht schadet...

viele Grüße
wondering


__________________
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie woanders zu suchen.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!