Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
251 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Mirabellenallee
Eingestellt am 26. 04. 2007 17:25


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mirabellenallee

zu Haus bin ich bei mir
bist du sch├Ân heute Nacht
wie eine zeichenlos
sich ├Âffnende Frage

Mittagsblumen z├Ąhlen
nicht die Dekaden
unseres Spurentretens
in denselben Asphalt

wo nie versprochene Taten
rebellischen Fantasien folgen
halten wir einfach uns
aneinander festgefahren

oder schweben Schritttempo
zur Eloquenz
unsere hungrigen H├Ąnde
die Fr├╝chte tragen


┬ę elke nachtigall
04/2007















__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3099
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Elke,
einerseits sendet die Mirabellenalle positive Signale aus, vorallem, wenn die B├Ąumen bl├╝hen. Im Gedicht herrscht aber mehr eine gedr├╝ckte Stimmung (zeichenlose Fragen, Spurentreten, etc.), sodass sich mir der Zusammenhang nicht recht erschlie├čen will. Einzig die fr├╝chtetragenden H├Ąnde stimmen etwas hoffnungsfroh.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Stimmungsfrage

quote:
Im Gedicht herrscht aber mehr eine gedr├╝ckte Stimmung (zeichenlose Fragen, Spurentreten, etc.),


Hallo Manfred,

eine Frage ohne (Frage-)Zeichen ist ein Thema, das sich entwickelt aus einem Gedankengang, aus einer ├äu├čerung, in geeigneter Atmosph├Ąre sich (er-)├Âffnend wie eine Bl├╝te. So ist es gedacht. Einem Menschen dieses Bild zu geben, ist ein gro├čes Kompliment an seine Pers├Ânlichkeit.

Da auch das Spurentreten f├╝r mich nicht negativ behaftet ist, ich es als Metapher gebrauche f├╝r die zahllosen Schritte und Wege, die wir durch unsere St├Ądte ziehen, im Laufe der Jahre (Dekaden), verbunden mit den dazu geh├Ârigen Erlebnissen, ist meine Gedichtstimmung eher heiter als gedr├╝ckt.

Einzig das "aneinander festgefahren" mag f├╝r manch einen beklemmend wirken. Gemeint ist hier eine Gemeinschaft, die ├╝ber Jahre fortbesteht und gepr├Ągt ist von sowohl standardisierten Mustern aber auch Respekt und ├ťberraschungsmomenten; eigentlich so, wie wir es uns im Miteinander w├╝nschen. Individuell gemeinsam wachsen.

Mirabellenallee scheint mir ein geeigneter Titel; stell Dir vor, wieviel Konfit├╝re und Sorbet in den Dekaden aus den Fr├╝chten zusammenkommt :-) ...

Danke f├╝rs Teilen der Gedanken zum Gedicht und Gr├╝├če aus einer Stra├če mit Unnamen (S-Laut-Problematiker kriegen vorm Aussprechen des besagten von mir einen Mundschutz).

Gr├╝├če von Elke




__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!