Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5561
Themen:   95461
Momentan online:
242 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
Miss You
Eingestellt am 12. 04. 2003 17:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
hopeless-1
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Mar 2002

Werke: 22
Kommentare: 67
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hopeless-1 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Walking on the beach, kicking the sand
Wish you were here holding my hand
A tear falls down my cheek

Thinking about the past
Time has fly by so fast
A tear falls down my cheek

But life goes on and I try to smile
Even if I know it will take a while
Whipes away the tears on my cheek

I look up and watch the sun go down
The ocean has got the evening crown
I lift my eyes up to the burning sky
In my heart I say you my goodbye
I smile
__________________
Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele (Cicero)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Tyrel
???
Registriert: Apr 2003

Werke: 12
Kommentare: 15
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tyrel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Hopeless-1

Ich habe mir eben dein Gedicht durchgelesen und finde es soweit recht schoen. Es koennte allerdings vielleicht noch etwas verbessert werden, manchmal liest es sich naemlich recht holperig. Die Idee mit der sich wiederholenden Zeile am Ende der Strophe finde ich schoen.
Hier einfach mal meine Verbesserungsideen:
(Ich selber bin nicht wirklich ein guter Dichter, es kam mir nur gerade so in den Kopf, beim durchlesen

Wish you were here holding my hand
Hm, ich faende, es wuerde schoener klingen, wenn du statt "holding" "to hold" verwenden wuerdest.

Time has fly by so fast
"Has fly by"... ich glaube, "to fly" hat eine andere Vergangenheitsform. Flown? Oh jeh, jetzt erinnere ich mich selbst nicht mehr. Zu lange kein Englisch mehr geredet.
Kann auch sein, dass ich mich irre.
Probiere auch mal, ob du den Tear-vers noch variieren kannst, zum beispiel mit "drips" down my cheek etc.

Even if I know it will take a while
Ich finde, hier wuerde "Athough I know it takes a while" schoener klingen.

Die letzte Strophe finde ich wunderschoen,
vielleicht koennte man nur einige Worte weglassen (in fett):
I look up and watch the sun go down
The ocean has got the evening crown ...vielleicht "shows his"?
I lift my eyes up to the burning sky
In my heart I say you my goodbye
I smile


Nur ein paar kleine veränderungen, die es meiner Meinung nach abrunden wuerden. Ansonsten finde ich es naemlich wunderschön
Ich wuerde mich freuen, hier bald mehr von dir zu lesen
Gruss
Tyrel

Bearbeiten/Löschen    


blaustrumpf
???
Registriert: Mar 2003

Werke: 20
Kommentare: 735
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um blaustrumpf eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ich denn dann auch noch...

Hallo, Tyrel

Zu deinen Anmerkungen kann ich mich nicht enthalten, eigene zu setzen:

"Holding my hand" ist vom Sinn her etwas ganz anderes als "to hold my hand".

"Flown" ist tatsächlich die gesuchte Verbform, deine Erinnerung hat dich nicht getrogen.

Der englische Sprachgebrauch lässt Tränen fließen, wenn was tropft, dann der Wasserhahn. Mit anderen Worten: "tears don't drip".

"Even" und "although" sind sich zwar vom Wortgebrauch her ähnlich, aber das erstere wird eher im Sinne von "selbst, wenn" eingesetzt, das zweitere als "wenn auch". Selbst wenn der Sprachgebrauch manches einebnet: Der Unterschied vorhanden, wenn auch klein.

"Has got" finde ich auch weniger glatt als dein poetisches "shows". Ich persönlich hätte mich vermutlich mit einem schlichten "wears" begnügt, wenn mir dieses Sprachbild überhaupt eingefallen wäre.

"I say you my goodbye" ist allerdings sehr vom Deutschen her gedacht. Deinem Rat, das "you my" zu streichen, möchte ich nicht beipflichten. Ich würde vermutlich eine andere Konstruktion versuchen: "In my heart I softly wish goodbye". An wen der Abschied gerichtet ist, wird aus den Zeilen vorher ohnehin klar.

Schöne Grüße vom blaustrumpf
__________________
Dafür bin ich nicht aus dem Schrank gekommen, um mich in eine Schublade stecken zu lassen.

Bearbeiten/Löschen    


hopeless-1
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Mar 2002

Werke: 22
Kommentare: 67
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hopeless-1 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo ihrs...

ersteinmal danke für eure komentare.
ich muss wohl zu geben, dass ich in englisch nicht so wirklich ein ass bin. doch ich möchte meinen, dass meine englisch lehrerin mal meinte, dass in gedichten und songtexten nicht so die grammatik entscheident ist, sondern eher das gefühl, welches übermittelt werden soll... daher heisst es in dem gedicht auch nicht flown...

ich danke euch trotzdem für eure verbesserungsvorschläge und ich werde auf jeden fall darüber nachdenken :-)

LG, Hopeless-1
__________________
Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele (Cicero)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung