Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
123 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Missstand
Eingestellt am 21. 07. 2006 23:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
sporett
???
Registriert: Jun 2006

Werke: 19
Kommentare: 20
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sporett eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Woran misst man die Stände?
Es gibt sie nicht mehr.

Woran misst man Reichtum?
Er ist gerecht verteilt.

Woran misst man Glück?
Es ist sporadisch gesät.

Woran misst man Gerechtigkeit?
Sie kommt jedem zuteil.

Woran misst man einen Missstand?
An welchem Maß?

Der Kampf war lang und hart.

Nun zehren wir zäh,
von unseren Werten,
kein Recht zur Klage,
wir haben Ideale.

Ideen, Visionen,
vom besseren Sein.

Wir wissen,
die Optionen sind klein.

Sie sind oft erprobt und kläglich gescheitert,
die Menge hat oft genug gemeutert.

Und heute stehen wir hier und jetzt,
an einem Punkt,
der kein Veto zulässt.

Unsere Vision zerbrochen, splitternd,
die Erkenntnis sickernd,
dass diese Gesellschaft keine Zukunft hat,
wir sind allesamt zu matt.

Ich erkläre den Missstand,
der deutschen Demokratie.
__________________
Zweifele nicht an dem der dir sagt er hat Angst, aber hab Angst vor dem der dir sagt, er kenne keine Zweifel. E.Fried

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!