Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
242 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Mit dem Kropf durch die Wand.
Eingestellt am 10. 09. 2002 22:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
pleistoneun
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 173
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pleistoneun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Pfifferdrifferkinkerlitzchen und sein Bruder hatten jeweils eine Mutter mit geschwollener Hand. Eine Geschichte mit einer Unwahrheit zu beginnen ist unfair, weil der Leser das ja nicht wissen kann. Ich berichtige also: Pfifferdrifferkinkerlitzchen und IHR Bruder hatten beide jeweils keine Mutter mit geschwollener Hand. Geschwollen waren die Hälse und daher manchmal auch jeweils ihre Ausdrucksweisen. Es würgte Pfifferdrifferkinkerlitzchens Mutter ein sorgenvolles Leben, wodurch ihr der pralle Kragen wuchs. Der anderen schwoll das Halsstück zu vor lauter unterdrückter Luft. Ihre Worte deshalb schwer verständlich, nur Gewürge und Gedrücke. So hielten Pfifferdrifferkinkerlitzchen und ihr Bruder es jeweils für wichtig, die vollen Hälse zu entleeren. Das "Wie" stand an allererster Stelle, das "Womit" kam gleich danach. Man band im Schlaf den Müttern behend die Äuglein zu und sprang mit Schwung und jeweils spitzen Kinderknien auf ihre dicken Hälse mächtig ein. Das tat wohl weh und mit würgendem Gebrüll versuchten nun jeweils die Mütter ihren Schmerz durch Aufstehen zu erleichtern. Doch Schreckliches passierte durch jeweils die Pantoffeln, die da achtlos lagen vor dem Bette, was dazu führte, dass gestolpert und mit ganzer Wucht der Mütter Köpfe durch die Wand sich bohrten. Da steckten jeweils bis zum Kropf die Mütter mit Bedauern, und gebracht hat´s nichts, nicht mal den Mauern.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!