Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
93 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Momentaufnahme
Eingestellt am 06. 08. 2006 21:16


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Tulpe
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Feb 2004

Werke: 130
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tulpe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Momentaufnahme

F├╝r Sekunden
w├╝nschte ich
ewig zu verweilen
und die Zeit
k├Ânnte getrost
vorauseilen.
Ich w├╝nschte
die Ruhe k├Ânnte
ihr zu Hause
in mir finden
und die Angst
w├╝rde gelassen
in mir verschwinden
Ich w├╝nschte
ich k├Ânnte bleiben
und die Welt w├╝rde
sich vergebens
an mir reiben
Ich w├╝nschte
ich w├Ąre wahr,
mir wunschlos nah.

__________________
Verst├Ąndig ist,wer sich nicht betr├╝bt ├╝ber das was er nicht hat, sondern sich freut ├╝ber das, was er hat ( Epiktet

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


H├Âldereden
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2006

Werke: 18
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um H├Âldereden eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi tulpe,

ein sehr sch├Ânes lyrisches gedicht!
Ich w├╝rde am liebsten auch bei dir anhalten und mit verweilen...
Nur eine klitze kleinigkeit ist mir f├╝r den rede-/lesefluss aufgefallen:

quote:
Momentaufnahme

F├╝r Sekunden
w├╝nschte ich
ewig zu verweilen
und die Zeit
w├╝rde(k├Ânnte) getrost
voraus mir eilen.
Ich w├╝nschte
die Ruhe k├Ânnte
ihr zu Hause
in mir finden
und die Angst
w├╝rde gelassen
in mir verschwinden
Ich w├╝nschte
ich k├Ânnte bleiben
und die Welt w├╝rde
sich vergebens
an mir reiben
Ich w├╝nschte
ich w├Ąre wahr,
mir wunschlos nah.

weiss nich ob du das gut findest.

lg,
H├Âldereden
__________________
Stille Erkenntnis und lauter Humor - Die W├╝rze des Lebens

Bearbeiten/Löschen    


Tulpe
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Feb 2004

Werke: 130
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tulpe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo H├Âldereden

Danke f├╝r deine Meinung und dein Interesse daran.
Ich habe etwas ge├Ąndert doch nicht ganz nach deinem Vorschlag.
Wei├č nicht obs dir aufgefallen ist, doch ich wechselte in den Zeilen, zwischen k├Ânnte und w├╝rde. "Wenn ich k├Ânnte, w├╝rde ich"
Habe das k├Ânnte eingesetzt, doch den rest belassen. H├Ârt sich so geknickt an. St├Ârt mich beim Lesefluss.
Vielen Dank f├╝r deinen Tip
Lg Tulpe
__________________
Verst├Ąndig ist,wer sich nicht betr├╝bt ├╝ber das was er nicht hat, sondern sich freut ├╝ber das, was er hat ( Epiktet

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!