Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
262 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Mond
Eingestellt am 03. 07. 2002 02:19


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Mond?


Wir brüllen (bellen) den Mond an.
Er kann nicht dafür,
unsicher sind alleine nur wir.
und wenn er auch weit
und es ihn nicht berührt,
ist da immer noch was
was uns führt?!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Mondkraft

Hallo Anemone,
laß mich raten: Es ist der Mann im Mond??? Die zurückgelassenen Mondfährenteile oder die schon ewig vorhandenen Krater können´s ja wohl kaum sein!
Wenn nicht, dann halt mal wieder Pech gehabt - beim Mond-Raten.
LG
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
gute N8 B. Wahr

Nein, schwerelos
fliegt durch den Raum,
was nicht sein wollt gebunden
ich fliehe weiter in den Traum
und sei es nur für Stunden.

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Vollmondig

Dabei will ich Dich auch nicht stören,
nicht betören.
Entschuldige den Kommentar.
Dein Mondgedicht ist wunderbar.

Gut´s Nächtle wünscht
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!