Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
306 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Mondblüten
Eingestellt am 24. 06. 2006 08:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil




Mondblüten


Mondblüten zittern
neben den Fängen
hellem Laternenkraut
im Schein dunkler Straßen

Ein Rot bricht hervor
wächst aufwärts
mir zu Füßen
die Angst zu schmücken

von neuem
im Nebel verschlungen
das Angesicht des Schattens
aus totem Gestein



__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3097
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Lonleysoul,
deine Zeilen verbreiten eine düstere Stimmung. Ich lese hell/dunkel, Rot(Blut) und Schatten/Tod.
Die verwendeten Bilder (Mondblüten, Laternenkraut) stufe ich als surrealistische Metaphern für nächtliches Licht- bzw. Schattenspiel ein.
Ein gutes Stimmungsgedicht, das aber in der selben verharrt. LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Hallo Manfred,

die surrealistischen Metaphern für nächtliches Licht- bzw. Schattenspiel hast du gut erkannt und wie du auch schon
erwähnt hast, ist mein Text ein Stimmungsgedicht und als
solches auch gedacht.

Herzlichen Dank fürs lesen und kommentieren.

Wünsche dir einen schönen Sommersonnentag.

Liebe Grüße

Lisa
__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Man muss volle Lust haben zum Leben. Weil das Leben sehr kurz ist.

Liebe Grüsse.



__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen    


Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil




Liebe Meral,

du hast verdammt nochmal recht, das Leben ist
viel zu kurz. Danke dir!

Herzliche Grüße

Lisa
__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)

Bearbeiten/Löschen    


dockanay
Guest
Registriert: Not Yet

hallo vereinsamte seele,

denn nichts anderes spricht aus deinen gedichten. das macht mich traurig, das baut mich aber auch auf, denn ich erkenne daran, ich bin nicht alleine mit meiner leidensfähigkeit unterwegs.
ein annehmbares gedicht, wenn man es nicht gegen dein schweigen der lämmer stellt. da ich es als erstes gedicht von dir gelesen habe, fällt das vorliegende leider weit davon ab, sprachlich und auch in seiner konzentration. ansonsten hast du einen treuen leser deiner werke mit mir gewonnen.

lg dockanay

Bearbeiten/Löschen    


Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Hallo dockanay,

es freut mich sehr dich als Leser
gewonnen zu haben.
Auch hier, herzlichen Dank fürs lesen
und kommentieren. Und wenn man anfängt
alles zu vergleichen, naja, ich weiß nicht...

Wünsche dir alles Liebe und schöne Grüße

Lisa
__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!