Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
256 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Mondfarbe
Eingestellt am 23. 01. 2007 22:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mondfarbe


suche mich nie
frage mich nie nach
ich bin in der Heimat der Raubvögel geboren
die Liebe ist meine Stiefmutter
doch deswegen
bin ich wie der Nachtfalter
immer wenn ich irgendwo ein Licht sehe
fliege ich ihm zu
dann falle ich wertlos
aus den Augen von Kindern der Liebe

suche mich nie
frage mich nie nach
stelle dir vor
dass du mich nie gesehen hast
stelle dir vor
dass ich in diesem Ort nie war
und du mir nie den Stirn geküsst hast
und deine Hände meine Haare nie berührten
nehmen wir an, dass du geträumt hast
und gegen dem Meer aufgewacht bist
und ich, wie ein unbemaltes Bild
sogar wie das letzte Bild
am Anfang einer Nacht verloren wurde
und man hat das Leben, das ich liebe
an eine Taube gegeben
landete ich an deinem Fenster
im Blut bis zu den Knien

suche mich nie
frage mich nie nach
mein Liebling
der ich wie das Leben geliebt habe
in diesem Herzen, dass ich bis zum letzten Stück gebraucht habe
ein paar tropfen Regen versteckt in Wolken
lassen wir sie auf den Rosen fallen
in einer Dämmerungszeit
mache deine Augen auf
auf eine mondfarbige neue Liebe...









__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


HFleiss
gesperrt
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Jan 2006

Werke: 99
Kommentare: 1313
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Mondfarbe

Liebe Meral, ich freue mich, wieder mal ein Gedicht von dir lesen zu dürfen. Es ist so wunderschön, dass mir die Worte fehlen, es zu loben. Ein einziges Wort hat mich gestört: "das Leben ... zu konsumieren". Es gibt dafür gute deutsche Worte mit gleicher Entsprechung: benutzen, verbrauchen usw. Sieh mal im Synonymwörterbuch nach.
Das Wort "Stichmutter" ist im Deutschen nicht gebräuchlich. Was bedeutet es?

Viele liebe Grüße
Hanna

Bearbeiten/Löschen    


10 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!