Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
312 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Mondscheinpause
Eingestellt am 25. 06. 2011 16:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Höldereden
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2006

Werke: 18
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Höldereden eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Frieden wartet noch
in einer Welt, die unbeschrieben bleibt.
Seufzend wieget sich das Feld,
in Wind und Abendkleid.

Und die gute alte Silberscheibe strahlt wie eh und je,
ihr ist’s vollkomm’n scheiß egal, wann ich komm und geh.

Wär da nicht die kurze Ruh'
in der ich halt' und staune,
Leben hielt ich fĂĽr 'nen Schuh,
der ausgelatscht nach Laune.

__________________
Stille Erkenntnis und lauter Humor - Die WĂĽrze des Lebens

Version vom 25. 06. 2011 16:34

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo höldereden,
schade, es hat schöne ansätze, die du
meiner meinung nach aber völlig verwurschtelt hast:

die drei strophen, passen nicht zueinander.
vor allem die zweite, ist ein bruch, der fĂĽr mich
stilistisch keinen sinn hat.
warum nach einem durchaus gelungenen beginn
in fäkalsprache, und damit ins banale gleiten.

die dritte strophe erschlieĂźt sich mir nicht.
das bild vom schuh, der erzwungene reim
und die syntaktisch „sinnlose „ letzte zeile,
gilt es m.e. Noch zu bearbeiten.
dabei hats sehr schöne stellen:

„ Der Frieden wartet noch“ ist ein toller start

und auch der beginn von strophe drei:

„wär da nicht die kurze Ruh,
in der ich halt und staune“

ist ein schönes ruhiges bild. Da würd ich
doch gerne mehr von lyrich hören,
was es zu bestaunen gibt.

Lg
ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!