Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92249
Momentan online:
428 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Montagshorror
Eingestellt am 27. 09. 2002 10:20


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Blueghost
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Aug 2001

Werke: 24
Kommentare: 56
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blueghost eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Montagshorror

Der Tag er hat die Nacht besiegt
ich kann es gar nicht fassen
der Wecker jetzt eins dr├╝ber kriegt
kann er es denn nicht lassen?

Er klingelt mich aus meinem Schlaf
hat er denn kein Benehmen?
Sein Ton im sch├Ânsten Traum mich traf
da mu├č man sich doch gr├Ąmen

m├╝rrisch kriech ich aus dem Bett
und mu├č mich erst mal strecken
das Wetter macht das Leid nicht wett
da hilft jetzt auch kein Recken

Der Bus schon weg, das Auto leer
wie w├Ąr's mit eher tanken
zu sp├Ąt, das hilft jetzt auch nichts mehr
hab's selbst mir zu verdanken

Der Himmel hat die Schleusen auf
und ich geh erst mal baden
dann nimmt das Schicksal seinen Lauf
ich komm' na├č in den Laden

mein Chef guckt mich so komisch an
was ist denn nun schon wieder
ob ich nicht fr├╝her kommen kann
macht er mich erst Mal nieder

der Bus f├╝hre doch jeden Tag
zur immer gleichen Stunde
wie lang ich das wohl jetzt ertrag
ich sp├╝r' schon Schaum vorm Munde

H├Ąnde zittrig, Kopf ganz stumpf
komm ich jetzt auf die Beine
der Schlag ist hart, da f├Ąllt er dumpf
so rittlings auf die Steine

Von seiner Schl├Ąfe rinnt das Blut
doch er bleibt einfach liegen
ich glaub das war wohl nicht so gut
auch wenn die Triebe siegen

Am Mittag schon sitz' ich im Knast
und find das ziemlich ├╝bel
der Fra├č taugt nur zur Schweinmast
und ich kotz in den K├╝bel

Als man mich g'rade h├Ąngen will
hat irgendwer wohl Mitleid
der Wecker klingelt in der Still'
es ist noch fr├╝h und viel Zeit

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


unbekannt2581
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 65535
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ich weiss nicht, auch unter Humor und Satire sollten es m├Âglichst reine Reime sein und das Versmass eingehalten werden, wenn man schon pure Jamben w├Ąhlt......
( wenn man schon die gereimte Form w├Ąhlt ! )
das Reim dich oder ich fress dich mag ich nicht. dann lieber eine Geschichte daraus machen.

denk ich mal so....

Gr├╝sse

Mike

Bearbeiten/Löschen    


Blueghost
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Aug 2001

Werke: 24
Kommentare: 56
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blueghost eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hey mikel,

ich habe nie den Anspruch erhoben, perfekt zu sein, sonst w├Ąre ich n├Ąmlich nicht hier. Einen Teil Deiner Kritik kann ich annehmen, bei einem Teil f├Ąllt es mir schwerer. Der Text ist nicht gerade voll von unreinen Reimen (, die grunds├Ątzlich doch hin und wieder auch akzeptabel sein k├Ânnen, oder?)und mit "reim dich, oder ich fre├č dich" kann ich in diesem Zusammenhang nicht viel anfangen, auch wenn ich den Ausspruch kenne. Und was bitte hei├čt hier "wenn man schon die gereimte Form w├Ąhlt"? Das klingt f├╝r mich sehr negativ. Darf sich also der "gereimten Form" nur bedienen, wer sie stilsicher beherrscht und in einem Amateur-Forum wie diesem eigentlich nichts verloren hat? Denn die meisten von uns hier sind doch genau das: Hobby-Literaten und Amateure, oder? Also denn, hilfst Du mir weiter auf die Spr├╝nge oder l├Ą├čt Du mich lieber dumm sterben?

Gru├č
Blueghost

Bearbeiten/Löschen    


visco
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2001

Werke: 24
Kommentare: 206
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um visco eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Blueghost!

Mikels Kommentar zu Deinem "Montagshorror" halte ich auch nicht gerade f├╝r besonders hilfreich, Blue, da stimme ich Dir zu, aber ich glaube nicht, da├č er Dir damit allzu sehr auf die Zehen getreten ist, wenngleich Deine Reaktion f├╝r mich so klingt, als ob Du Dir gerade die F├╝├če reibst.

@mikel:
die von Dir vermittelte Auffassung, "auch unter Humor und Satire sollten es m├Âglichst reine Reime sein und das Versmass eingehalten werden", halte ich schlicht f├╝r Unsinn, und Deine angef├╝gte Begr├╝ndung, "wenn man schon pure Jamben w├Ąhlt...... ( wenn man schon die gereimte Form w├Ąhlt ! )", kann ich als solche nicht akzeptieren.
Ich respektiere Deine pers├Ânliche Meinung, da├č man nicht um jeden Preis zu reimen versuchen sollte, und ich teile sie sogar. Ich respektiere allerdings auch, wenn jemand augenscheinlich Spa├č daran hat, und daher ich halte es f├╝r unangemessen, Blueghost die Empfehlung, "dann lieber eine Geschichte daraus machen", auszusprechen.

@Blueghost:
Bitte glaube nicht, ich wollte hier f├╝r Dich in die Bresche springen. F├╝r besonders gelungen halte ich Dein "Montagshorror" n├Ąmlich ebenso wenig wie mikel. Da ich von Dir schon deutlich Besseres gelesen habe, hege ich die stille Hoffnung, Du f├╝hrst Dir Dein j├╝ngstes Werk noch einmal zu Gem├╝te, um uns Lupianer in K├╝rze mit einer ├╝berarbeiteten Version positiv zu ├╝berraschen, die dann weniger platt und - mit Verlaub - nicht so mal eben aus dem ├ärmel gesch├╝ttelt wirkt.

Viele Gr├╝├če an euch beide,
      Viktoria

__________________
Ich hatte eine L├Âsung gefunden, nur passte sie nicht zum Problem.

Bearbeiten/Löschen    


unbekannt2581
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 65535
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

nat├╝rlich sind nicht alle Reime unrein. Ich erwarte auch nicht Prefektion, aber Bem├╝hen. Ich habe den Eindruck, dass gerade in diesem Forum, an so machen Texten zugunsten der Aussage die Form hintansteht. Das wolte ich bem├Ąngeln.
Ich pers├Ânlich benutze nie Reime, das ist nicht mein Stilmittel. Ich bin aber der Auffassung, dass wenn man reimt und ein metrische Versmass w├Ąhlt, mann/frau dies richtig tun sollte, und nicht so husch husch schreiben. Gerade Gedichte sollten da besser bearbeitet sein.

Zum Thema Amateur :
das sind wir nicht alle, vermute ich mal, wer kennt schon die Menschen hinter den Nicks, ich bin es auf jeden Fall, und ich stelle schon Anspr├╝che an mich, ob ich sie erf├╝lle, ├╝berlasse ich gerne dem Leser. Ich erwarte bei den Mitusern hier schon auch eigene Anspr├╝che, zumindest das Bem├╝hen darum.

Welchen Sinn macht es "holprige" Gedichte zu ver├Âffentlichen ?

So meinte ich das. Das Gedicht ist vom Plot her gut angelegt, l├Ąuft auf eine ├╝berraschendes Ende zu und man merkt, dass Du eigentlich schreiben kannst. Es h├Ątte nur einer ├ťberarbeitung bedurft, ein wenig feilen. Wenn man das dann auch nicht will, eil ich schulterzuckend weiter und werde zuk├╝nftig solche Autoren nicht mehr lesen ( das sag ich nicht als Moderator, sondern weil ich gerne gute Gedichte lese, holprige kann ich mir selbst schreiben ;-) ), ich kann mir vorstellen, dass es so vielen Lesern geht. Zum Schluss k├Ânntest Du dein Gedicht auch zu Hause in der Schublade lassen, der Effekt w├Ąre der selbe. Das schlimme daran ist, dass Selbiges als Gesamtheit dann der Leselupe passiert. Kein Mnesch will sie dann mehr lesen und so leiden alle Autoren mit.

Ich schreibe nur so viel dazu, weil Du nachfragtes. Ich weiss, dass es hier noch viel schlimmere "Gedichte" gibt.

trotzdem sch├Ânes Wochenende

Mike

Bearbeiten/Löschen    


Blueghost
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Aug 2001

Werke: 24
Kommentare: 56
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blueghost eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo visco, hallo mikel!

Okay, damit kann ich jetzt schon eher was anfangen, und da ja auch Du, visco nicht gerade begeistert warst, und Ihr Euch offensichtlich in dem Tip einig seid, werde ich wohl mal eine ├ťberarbeitung in Angriff nehmen. Wie schnell ich das schaffe, wei├č ich allerdings noch nicht.
Auf alle F├Ąlle danke ich Euch beiden, da├č Ihr Euch mit dem Text befa├čt habt, und speziell Dir, mikel f├╝r Deine n├Ąheren Erl├Ąuterungen.

Euch beiden ein sch├Ânes Wochenende,
Blue

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!