Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92268
Momentan online:
294 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Morgen danach
Eingestellt am 17. 12. 2001 03:33


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stephan Götze
Möchtegern-Schreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan Götze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gebrochener Sonnenstrahl
durch beschlagene Scheiben,
die kĂŒhle Luft fließt durch das
geöffnete Fenster und
erlischt blutrote Kerzen,
die WĂ€chter der Nacht.

Der Traubensaft
benetzt noch meine Lippen,
meine Augen sind erblindet,
matt und erschrocken
vom grellen Licht.

Ich sitze im Stuhl,
fast unbekleidet und erfroren,
noch vertrÀumt
und blicke zu Dir in Andacht
herĂŒber aufs Bett.

Still, so friedlich
trÀumst Du vor Dir hin,
warm in die Decke gehĂŒllt,
die im Sonnenschein
funkelt und glitzert.

Der schwache Windzug
spielt mit Deinem Haar,
Deine Lippen erstrahlen so lieblich,
meine Augen folgen Deinen Formen.

Ich erhebe mich sanft
schwebe leise
auf Zehenspitzen zu Dir herĂŒber,
knie mich vor Dich und
neige meinen Kopf,
gebe Dir einen zarten Kuss auf Deine Stirn.

Dann sinke ich erschöpft
an Deine Seite aufs Bett,
kuschle mich an Dich und
schließe meine Augen.


(c)Stephan Götze - 15.2.01 - fĂŒr Lena Bretschneider

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rosentraum
???
Registriert: Nov 2001

Werke: 20
Kommentare: 145
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rosentraum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Lenas liebliche Lippen

Hallo, lieber Stephan

Unter dem Eindruck des offenen Fensters kriecht die KÀlte langsam unter die Haut . . . Bis Du Lena beschreibst . . . gefÀllt mir sehr gut

möge Dir der Spaß an der Freude erhalten bleiben.

mit einem leisen servus - der Rosentraum

Bearbeiten/Löschen    


Stephan Götze
Möchtegern-Schreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan Götze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Anmerkung des Autors

Hallo Peter,

vielen Dank fĂŒr Deinen Kommentar.
Es gibt so viele schöne Morgen danach ...
meistens bin ich nicht im Stande diese
festzuhalten... schade eigentlich :-)

Liebe GrĂŒsse
Stephan

Bearbeiten/Löschen    


La Noche
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 114
Kommentare: 640
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um La Noche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Oh ja, sehr schade.
Von dieser Art Gedicht sollte es wirklich mehr geben.
So schöne Bilder und Worte- bin mal wieder ganz hingerissen.

LG,
La Noche

Bearbeiten/Löschen    


Stephan Götze
Möchtegern-Schreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan Götze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Anmerkung des Autors

La Noche,

Du schmeichelst mir wirklich sehr.
Ich mag Bilder und Stimmungen
einzufangen und das gelingt wirklich
nur in den seltens FĂ€llen, so
dass es mir selbst gefÀllt.
Blaupause der Emotionen -
da lass ich alles stehen und liegen
und schreibe auf, was mich bewegt..
ob`s regnet der stĂŒrmt :-)

Ich verneige mich ...

LG
Stephan

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

schön,wenn texte und gedichte einem wunderbare BILDER dazu liefern..
und natĂŒrlich ein mit-empfinden..
hui..da macht sich etwas wie sehnsucht plötzlich breit :-))
lG
sanne

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!