Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
408 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Morgen mit Dir, Teil 1-4
Eingestellt am 02. 09. 2005 23:43


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Mik
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2002

Werke: 20
Kommentare: 127
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mik eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Morgen mit Dir

Teil 1

Lärm
einer Strassenkehrmaschine
fegt mich hinaus aus meinem Traum.
Morgenrot
glĂĽht durch die Gardine,
Vögel toben schon im Baum.

Langsam,
ohne grosse Eile,
erwacht mit mir ein neuer Tag.
Kaffeeduft
nach kurzer Weile,
Sorgt dafĂĽr das ich ihn mag.

Eingelullt
in weiche Daunen,
liegst Du da und schlummerst still.
Dein Anblick
bringt mich zum Erstaunen,
sodass ich Dich berĂĽhren will.

Seh
auf Deiner Haut den Schimmer,
atme ein
den Duft von ihr.
WĂĽnsche mir, so bleibt es immer;
allezeit
so nah bei Dir!

Streichle
sanft Dir Deine Wangen,
lächelnd
kĂĽss ich Dein Gesicht.
VerspĂĽre
tief in mir Verlangen,
Herz
klopft wild, beruhigt sich nicht.

Liebe,
tief, von Grund auf ehrlich,
GlĂĽck,
weil es DICH fĂĽr mich gibt.
Neuer Tag,
wie wirst Du herrlich!
Danke Gott,
dass SIE mich liebt!

~~~~~~

Teil 2

Leise,
das ich Dich nicht wecke,
schlĂĽpfe ich ins Bett zu Dir.
Zieh,
ganz sachte,
fort die Decke;
"BIST DU SCHĂ–N!"
es schaudert mir

KĂĽsse sanft,
mit off´nem Munde,
Deinen warmen, weichen Po,
Hitze
trotz der frĂĽhen Stunde;
plötzlich
brenn ich
lichterloh

Zeichne feucht
auf Deinen HĂĽften,
mit der Zunge einen Strich.
Bin betört
von Deinen DĂĽften!
Leidenschaft
erdrosselt mich

Streichel zart dann
Deine BrĂĽste,
beisse leicht
Dir in Dein Ohr.
In mir
bersten die GelĂĽste,
brechen laut
aus mir hervor

ENDLICH
kommst DU mir entgegen,
Deine Augen
öffnen sich.
Beginnst
Dich rhythmisch zu bewegen,
kraftvoll
press ich mich an Dich!

Lustvoll
fängst Du an
zu stöhnen,
weil ich endlich in Dir bin,
um Dich vollends zu verwöhnen,
Liebste, komm,
gib DICH mir hin

~~~~~

Teil 3

Sanft
umfass ich Deine HĂĽften,
zieh
Dich nah an mich heran,
Spreize
Deine weichen Schenkel,
sodass ich Dich GANZ sehen kann.

Leicht,
erhebst Du dann Dein Becken,
zart
kĂĽss ich den Nabel dann,
sagst,
ich soll Dich zärtlich lecken,
Zungenspiel;
das macht Dich an.

Saft
tropft heiß allmählich aus Dir,
rinnt
an Deinem Po entlang,
folge
ihm mit meinen Lippen.
Kontrollverlust…
Berührungszwang…

Fest
nimmst Du nun meinen Ständer,
in Deine Finger, weich und zart,
SpĂĽre
Deine Lippen auf ihm,
Nie zuvor
war er SO hart!

Unser
Stöhnen wird nun lauter,
Atmen
fällt nun deutlich schwer,
"Fick mich"
höre ich Dich sagen,
Geilheit pur,
ich kann nicht mehr…

Sanft
fĂĽhr ich nun meinen Penis
tief
in Deine Muschi ein,
Seufze!
Deine feuchte Enge,
kann mein Paradies nur sein!

Immer schneller,
tiefer, fester,
schnellt mein Schwanz nun in Dein Loch,
SpĂĽre
wie Dein Kitzler anschwillt,
Langsam, SĂĽĂźe!
Warte noch!

Nehme
den Vibrator von Dir,
verwöhne damit Deine Klit,
spĂĽre,
wie Du langsam abhebst,
und geh lauthals mit Dir mit.

Säfte,
die sich nun vermischen,
als wir gemeinsam explodier´n,
Sinken erschöpft
in uns´re Kissen,
ich liebe es,
DICH
zu verführ´n!

~~~~~~

Teil 4

Wochenende!
Ist das herrlich!
Schlafen bis zur Mittagszeit!
Seele
baumelt, einfach gammeln, Entspannung pur!
Ich bin so weit…

Rekeln!
Strecken! Aus sich gehen!
Einfach sein, so wie man ist!
Blick
fällt auf DICH!
Ist das traumhaft!
Das Du bist, SO wie Du bist!

Atmest
ruhig und ganz gelassen.
Lächelnd
träumst Du vor Dich hin!
Zwang in mir, DICH anzufassen,
weil ich
sĂĽchtig
nach DIR bin!

Streichle
zärtlich Deine Wangen
(von meinem Bart ganz wund und rau!).
SpĂĽr
schon wieder mein Verlangen!
ICH LIEBE DICH,
du tolle Frau!

Presse
mich jetzt fester an Dich!
Warm und weich Dein sĂĽĂźer Po!
Eng
umschließt er meinen Ständer…
DICH, mein Herz…
Ich brauch DICH so…

Obwohl
Du schläfst
spĂĽr ich ganz deutlich:
In Deinem Schritt bist Du ganz nass…
Dringe
zwischen Deine Lippen.
Du bist wach!
Ich spüre das…

DICH
zu lieben ist unglaublich!!!
NIE
hab ich das SO gespĂĽrt!
NIE
hat mich in meinem Leben,
jemand so tief wie Du berĂĽhrt!!!

LIEBE!!!!!!!
Tief!!!!
Von Grund auf ehrlich!!!!
Jetzt macht alles einen Sinn!
DU!!!!
Mein Herz!!!
DU bist DIE eine,
für die auf dieser Welt ich bin…

~~~~~~

Mik © 2005

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Moin,

Seh
auf Deiner Haut den Schimmer,
atme ein
den Duft von ihr.
WĂĽnsche mir, so bleibt es immer;
allezeit
so nah bei Dir!


erst schreibst du in persönlicher Anrede, dann das "ihr"...also das eine oder andre müsste es sein.
Als ich dann den 3.Teil las, war das schöne (nach) Empfinden wech. Ich finde ihn nicht schön. Nicht erotisch. Plump finde ich es. Ich bin echt nicht prüde, aber nach den ersten beiden Teilen müsste es ebenso "schön" weiter gehn. Bissl poetischer.Oder?

Nur meine Meinung.
Gute Nacht
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Mik
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2002

Werke: 20
Kommentare: 127
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mik eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Stoffel
Moin,

Seh
auf Deiner Haut den Schimmer,
atme ein
den Duft von ihr.
WĂĽnsche mir, so bleibt es immer;
allezeit
so nah bei Dir!


erst schreibst du in persönlicher Anrede, dann das "ihr"...also das eine oder andre müsste es sein.


Guten Morgen, Stoffel,

"Seh auf DEINER Haut den Schimmer, atme ein den Duft von ihr, der Haut, der Deinen, und wünschte mir, so bliebe es immer und wäre allezeit so nah bei DIR" - so wollt ich´s meinen :-)

Der dritte Teil ist eine Fortsetzung im "Dirty-Talk" - Stil, der, zugegeben, in manchem Ohr ein wenig heftig klingen mag. Die meisten Begriffe habe ich dabei auf dem Schulhof meines 12jährigen Sohnes gelernt ;-)

Aber Du hast recht: ich sollte vielleicht die vier Teile getrennt von einander setzen.

Danke und alles Liebe, /Mik\

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!