Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
308 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Moskau roter Oktober 2002
Eingestellt am 07. 11. 2002 13:03


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Lutz Menard
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 92
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Moskau roter Oktober 2002


Des Menschen Leben z├Ąhlt nicht viel,
geht┬┤s um politisches Kalk├╝l!

Der Staat, den man gel├Ąutert glaubt,
hat solchen Ma├čstab hochgeschraubt –
wie einst Humanit├Ątsver├Ąchter
und gnadenlose Menschenschl├Ąchter.

Auch Staatschef Putin ficht nicht an,
da├č Staatsr├Ąson nicht l├Âschen kann
Jahrhunderte von Blutvergie├čen,
die niemandem je Sieg verhie├čen!

So schuf man selbst das Schreckensbild
des Terroristen, der von Ha├č erf├╝llt,
nicht Gegner noch sich selber schont
und nicht begreift, da├č es nicht lohnt!

Wie sollte er? Wenn „h├Âh┬┤rem Ziele“
selbst von den eignen Br├╝dern viele
schuldlos im Gas geopfert werden,
nur um Staatsmacht nicht zu gef├Ąhrden.

So starben sinnlos Freund und Feind –
zur B├╝hnenschau im Tod vereint.



__________________
LuMen

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


unbekannt2581
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 65535
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Also Lutz, den direkten politisch-beschreibenden Kommentar, auf Ereignisse die gerade stattfanden, finde ich gereimt nicht gut. Die Form Poesie eignet sich daf├╝r nicht. Ich will nicht sagen, Du h├Ąttest es schlecht gemacht, nein, ich finde die Form unpassend, unpoetisch, zu vordergr├╝ndig hart, nicht tiefg├Ąngig genug, als Gedicht.
Die Aussage ist vollkommen korrekt. Aber vielleicht ist das auch Geschmackssache.

liebe Gr├╝sse

mikel

Bearbeiten/Löschen    


Meeresblick
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 16
Kommentare: 60
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Es ist ja interessant zu lesen wer wirklich an allem Schuld ist, nicht die Terroristen, Nicht die Fundamentalistischen Aufhetzer, nicht die, die mit Bomben dorhen und Geiseln erschie├čen. Sondern schuld an allem ist, wie immer, der b├Âse imperialistische Staat.
Warum der Staat ├╝berhaupt Gas eingesetzt hat, warum die Geiseln in diesem Geb├Ąude waren...das alles l├Ąsst du meiner Meinung nach elegant unter den poetischen Tisch fallen
__________________
Gl├╝ck ist in uns

Bearbeiten/Löschen    


Lutz Menard
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 92
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo "Meeresblick",

danke f├╝r Deinen sicherlich gut gemeinten Kommentar, zu dem ich aber einiges klar stellen mu├č:
Wenn Du den Text genau liest, wirst Du feststellen, da├č ich f├╝r keine Partei Stellung bezogen habe, sondern f├╝r beide Seiten die Unsinnigkeit ihres Tuns herausstellen wollte (wobei Putin allerdings als letzter am Zuge war). Vielleicht hat Mikel Recht. Ein so komplexer Vorgang ist, wenn ├╝berhaupt, in der kurzen Form eines Gedichts nur sehr eingeschr├Ąnkt behandelbar.

Gru├č
LuMen
__________________
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!