Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
254 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Mousse au Morte
Eingestellt am 17. 04. 2005 18:47


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ivy
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2005

Werke: 7
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ivy eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mousse au Morte


Als sie die 2 Eier aufschlug, dachte sie an seinen weißen SchĂ€delknochen.

Zu gerne hĂ€tte sie auch diesen gespalten, an derselben Tischkante, von der er sich nach dem Abendessen so behaglich abstieß, mit einem Seufzer statt einem Kompliment. Ohne auch nur seinen eigenen Teller in die SpĂŒlmaschine zu stellen, geschweige denn, das AusrĂ€umen zu ĂŒbernehmen.

Als sie die beiden Eier trennte, dachte sie an seine junge Geliebte.

Zu gerne hĂ€tte sie auch diese von ihrem Ehemann getrennt. RĂŒckstandslos und zĂŒgig.

Als sie die 300g Schokolade zerhackte, dachte sie an die dunkle Erde im Garten.

Zu gerne hÀtte auch sie einmal weniger hart gearbeitet. Die HÀnde nicht immer zerschunden und rissig, mit RÀndern unter den NÀgeln.

Als sie die Vanille aus der halben Schote kratzte, dachte sie an den wertvollen Kern, an den sie immer geglaubt hatte.

Zu gerne wĂŒrde sie in ihre Jungend zurĂŒckreisen und die naive 19jĂ€hrigen davor warnen, sich auf DrĂ€ngen der Eltern mit dem Mann, der sie geschwĂ€ngert hatte zu vermĂ€hlen.

Als sie die 7 Zuckerlöffel abzĂ€hlte, dachte sie an die sĂŒĂŸen Versprechen.

Zu gerne hĂ€tte sie deren Einhaltung jetzt eingefordert. Immer wieder ein „Ich bessere mich“, das „es kommt nicht wieder vor“ oder ein „das hat mir nichts bedeutet“. Abgesagte Reisen und Quittungen aus fremden StĂ€dten, aber keine Dessous fĂŒr sie.

Als sie den Eischnee schlug, dachte sie an die kalten Winter, in denen sie buchstÀblich die Kohlen aus dem Feuer geholt hatte, damit sie nicht zu schnell verbrannten.

Zu gerne hÀtte sie sie brennen lassen, das ewige Sparen hatte ihr zum Halse herausgehangen. Und er hatte seinen Freundinnen Pralinen gekauft.

Als sie die 250ml Sahne schlug, dachte sie an ihre Hochzeitstorte, die ihm zu teuer gewesen war.

Zu gerne hÀtte sie oben ein Zuckerpaar gehabt. WÀre dann alles anders geworden?

Als sie die Schokolade im Wasserbad schmolz, dachte sie an all die Stunden, in denen sie verzweifelt gewartet hatte.

Zu gerne hĂ€tte sie auch diese zerstĂŒckelt, eingeschmolzen und zu etwas Neuem umgewandelt.

Als sie die Mischungen vorsichtig untereinander hob, dachte sie an die Ehe ihrer Eltern.

Zu gerne hÀtte sie dieses Vertrauen, den Respekt und die Zuneigung nachgelebt.

Als sie das Arsen hineintropfen ließ, lĂ€chelte sie

__________________
Der Kopf ist RUND
Damit das Denken die Richtung Àndern kann...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
also,

humor oder satire ist das nicht. entweder kurzgeschichte oder krimi.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


dennis petsch
AutorenanwÀrter
Registriert: Apr 2005

Werke: 12
Kommentare: 47
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dennis petsch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Re: also,

na, wir wollen doch mal nicht all zu spitzfindig sein, oder...?

denn wenn schon nicht unter humor einzuordnen, so sind durchaus satirische elemente zu erkennen.
außerdem ist der text nicht unlustiger, als viele andere hier, die weit offensichtlicher das banner humor & satire emporhalten & wohl damit genau den geschmack des plenums treffen.

... & damit jetzt hier nicht nur ĂŒberflĂŒssiges textsortengefachsimpel auftaucht, schreib ich noch:
gute idee, gut umgesetzt, gut zu lesen!
gruß,
-dennis-

Bearbeiten/Löschen    


Ivy
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2005

Werke: 7
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ivy eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi ihr Lieben!

Nicht fĂŒr oder um mich in die Köppe kriegen...
Manchmal ist etwas schwer, die Schublade zuzuordnen und zuzubekommen...

Das ganze ist mir beim Kochen ebenjener Mousse Au Chocolate eingefallen (aussser der letzten Zutat), weil ich Rezepte echt doof finde und wollte mal ausprobieren, was sich daraus noch machen lÀsst - aber die Rubrik "Rezepte" gibtŽs hier halt einfach nicht... (grins)

Vielleicht mach MANN mal was anderes aus einer Ikea-Aufbauanleitung???

lol
IVY

__________________
Der Kopf ist RUND
Damit das Denken die Richtung Àndern kann...

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo,

dennis, satire worauf?

ikea danebengeglĂŒcktes hatten wir schon.
ich finde deine geschichte durchaus gut, aber eben nicht humorig.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


norge
Hobbydichter
Registriert: Nov 2004

Werke: 0
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um norge eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hi

ob Humor (eher nicht) oder Satire (kaum - aber interpretierbar)
ich fand die Idee supergut und ebenso gut umgesetzt!

Schön schaurig

VG

norge

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!