Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
281 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Muckefuck
Eingestellt am 06. 08. 2003 10:29


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Muckefuck

Der Muckefuck von alters her,
War insbesondere f├╝r den Magen,
Gerade des Abends nicht so schwer
Und sehr zum Wohlsein zu vertragen.
Weit vor den Kriegen man begann,
Diesen Ersatzkaffee zu schl├╝rfen.
Bek├Âmmlich stets f├╝r Frau und Mann,
Nein, auch die Kinder d├╝rfen.

In Ermangelung an echten Bohnen,
GabÔÇÖs Lindes, Karo und Kathreiner.
So konnte man sein Inneres schonen,
Doch nichts schmeckte gemeiner.
Der Karo war selbstl├Âslich sogar,
So etwas wie die hei├če Tasse.
Kneipp bei Kathreiner Pate war
Und alle Welt fand's klasse.

Als das Wirtschaftswunder kam,
Verschwand er nach und nach.
Nur echten man noch zu sich nahm
Bl├╝mchenkaffee ward zur Schmach.
Doch alles schon mal da gewesen,
Nach der Agenda zwanzig zehn,
Muss sparen manches Lebewesen,
Wird er verst├Ąrkt bei Tchibo stehÔÇÖn!

┬ęRT


__________________
"Die historische Wahrheit ist ein M├Ądchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr sch├Âne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Herr M├╝ller
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr M├╝ller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Talamar

das war klar. Das hat Dir keine Ruhe gelassen.

Bl├╝mchenkaffee ist hier in Sachsen (bestimmt nicht nur in Sachsen) durchaus ein Bohnenkaffee, der aber so d├╝nn ist, das man die Blume unten am Tassenboden sieht bei voller Tasse. Die Extremvariante: Man h├Ąnge ein Kaffebohne am Zwirnsfaden ins K├╝chenfenster in die Sonne und lasse den Schatten in die Tasse fallen. Vom Sud macht man sich dann sein Sch├Ąlchen Hee├čes.

Sch├Ânen Tag noch.
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Voll getroffen

Herr M├╝ller,

ging mir einfach nicht aus der Birne. Deshalb habe ich sonstige Boshaftigkeiten einfach nach hinten geschoben und das an meinem, laut Kalender, schreibfreien Tag einfach mal gepostet. Doch keine Bange, das B├Âse geht mir nicht verloren.

Bis bald
Talarmar
__________________
"Die historische Wahrheit ist ein M├Ądchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr sch├Âne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo,

nicht schlecht..war auch mir klar..

Und seit Eurer Diskussion war das hier bei mir daheim auch Thema. Ich fragte "meinen Schwaben", ob er den Ausdruck auch kenne. Kannte er, von den Eltern fr├╝her schon.
"Bl├╝mchenkaffee" kannte ich noch nicht.
Witziger Kommentar Herr M├╝ller
Allerdings hats dann ne Hellseherin, die aus dem Kaffeesatz liest bissl schwer, ne?

lG
sch├Ânen Tag
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Stoffel

Die Bezeichnung Bl├╝mchenkaffee kommt bei allen Sorten zum Einsatz, Hauptsache die Pl├Ârre ist d├╝nn genug. Weil, wie Herr M├╝ller schon erw├Ąhnte das Blumenmuster auf dem Tassenboden zu erkennen ist.

Aber es gibt auch die Variante weil der Ersatzkaffe im weitesten Sinne aus Bl├╝mchen (Gerste, Roggen, Zicchorie oder Eicheln, evtl. getrocknete Feigen und Weizen) hergestellt wurde.

Mit der Bohne im Fenster ist nat├╝rlich auch klasse, aber ziemlich Aufwendig und vor allem Weterbedingt. Heute w├Ąr ja wieder ein toller Bl├╝mchenkaffetag.

W├╝nsche Dir trotzdem schattige Stunden

Talarmar
__________________
"Die historische Wahrheit ist ein M├Ądchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr sch├Âne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
moin Talarmar,

hab eben eine Mail von Muckefuck GmbH bekommen..ich muss immer alles genau wissen*g*
Sie schreiben, das Wort kommt aus dem franz├Âsischen "mocca faux"
dazu noch ein Link, den ich fand.

Hier klicken

So..
das wars zu Muckefuck

lG
Susanne

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!