Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92237
Momentan online:
464 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Mundgeblasen
Eingestellt am 07. 11. 2006 21:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Man saß zu Tisch
bei Wein und Fisch,
die Stimmung kam abhanden.
Ein übler Duft
lag in der Luft,
sie roch wie abgestanden.

Im Folgenden der Grund
für die Belästigung:
Die Gläser und die Vasen,
sie waren mundgeblasen.
__________________
Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Gerd,
na das nenne ich dann doch eine äußerst ausgefallene und damit witzige Idee Gefällt mir!
VG Steffen
__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen    


derMarv
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Gerd,

ich mag ja solche kurzen Gedichte mit Pointe, allerdings fehlt mir hier ein bisschen die Plausibilität, d. h., irgendwie sehe ich nicht den Zusammenhang zwischen dem "abgestandenen Duft" und den mundgeblasenen Vasen und Gläsern.

Wenn Du den Gag am Ende ein wenig besser in der ersten Strophe vorbereiten würdest, wäre es gut.

Ergo -> 5 Punkte.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!