Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
111 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Musik
Eingestellt am 30. 05. 2010 08:33


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Mandelbaum
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2009

Werke: 35
Kommentare: 255
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mandelbaum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Stille
zwischen den Tönen
im dunklen Intervall
namenlos sein
__________________
"Poesie tritt oft durch das Fenster der Unwesentlichkeit ein." M.C. Richards

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

jo - ein senryu

zwischen den tönen
stille - dunkler intervall
namenloses sein


was meinste??

namenlos schwingen - auch das ginge in dieser form...
Aber das sein ist stärker, umfassender - also drin lassen

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Mandelbaum
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2009

Werke: 35
Kommentare: 255
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mandelbaum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ceres,
danke für die Bestätigung - Stille braucht es unbedingt in der Musik ... manche Menschen scheinen das nicht zu wissen, sonst würden sie nach einem Konzert nicht sofort anfangen zu klatschen.
LG Mandelbaum
__________________
"Poesie tritt oft durch das Fenster der Unwesentlichkeit ein." M.C. Richards

Bearbeiten/Löschen    


Mandelbaum
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2009

Werke: 35
Kommentare: 255
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mandelbaum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
senryu

Liebe Ceres, liebe Rhea,
danke für euren Hinweis.
Rhea hat ja schon ein Senryu vorgeschlagen - danke. Bei dem Vorschlag verliert die Stille ihren für mich so bedeutenden Platz.
Grundsätzlicher - warum versucht man kurze Gedichte den japanischen Formen anzupassen?
Meines Erachtens ist das gar nicht möglich. Die europäischen Sprachen unterscheiden sich doch sehr von der japanischen.
LG Mandelbaum
__________________
"Poesie tritt oft durch das Fenster der Unwesentlichkeit ein." M.C. Richards

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Mandelbaum,

dein Gedicht wirkt ungemein musikalisch auf mich, ganz dem Thema angemessen.

Andererseits kann ich die Änderungsvorschläge gut nachvollziehen. - Auch ich denke an Kürzung, weil ich nicht sicher bin, ob der 3. Vers wirklich notwendig ist ...

quote:
Stille

zwischen den Tönen
namenlos sein

Dann ginge aber das schöne "Dunkel" verloren, eines meiner Lieblingswörter.

Vielleicht:
quote:
Stille

zwischen dunklen Tönen
namenlos sein
Kannst ja noch überlegen.

Liebe Grüße
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


Mandelbaum
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2009

Werke: 35
Kommentare: 255
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mandelbaum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

danke, liebe Heidrun, es ist wunderbar, dass du die musikalische Wirkung des Gedichts spürst. Den dritten Vers kann ich nicht weglassen. Das dunkle Intervall beschreibt einen besonderen Nachklang, den ich manchmal in der Stille zwischen den Tönen hören kann...
LG Mandelbaum
__________________
"Poesie tritt oft durch das Fenster der Unwesentlichkeit ein." M.C. Richards

Bearbeiten/Löschen    


19 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!