Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
622 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Muss es
Eingestellt am 21. 12. 2002 00:21


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
franz-josef
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Nov 2002

Werke: 19
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um franz-josef eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Muss es "Alle Jahre wieder" sein




Hektik, Stress und schlechte Laune,
aber wir haben ja alle das Ziel,
Das Fest der Liebe mit den Liebsten feiern.

Mit den Liebsten, mit denen wir vielleicht noch vor wenigen Tagen stritten.
Mit den Liebsten, die wir teilweise gar nicht mögen.
Mit den Liebsten, die uns eigentlich auch irgendwie „hassen“?

Soll ich lachen oder weinen?
FĂĽr wenige Tage schmeiĂźen wir alles ĂĽber Bord,
ziehen uns nicht nur evtl. gute Kleidung an,
sondern ziehen auch eine Maske auf,
die Maske von „Heuchlerei“ und „Boshaftigkeit“.

Wie viele Leute nervt diese Vorweihnachtszeit,
Das positivste ist vielleicht das Weihnachtsgeld,
was vom Arbeitgeber kam.
Aber sonst?

Ist es nicht nur ein Zwang aus vergangener Zeit?
Weihnachten einfach „lieb“ zu sein.

Tage vorher gibt’s in vielen Familien vielleicht noch riesigen Krach,
weil alle nur das eine wollen,
das „Fest der Liebe feiern“.

Und viele hoffen auf groĂźe Geschenke,
Rechnen im Kopf vielleicht noch durch, was sie letzten Jahr fĂĽr wen ausgegeben haben und welche Erwartung sie, aber auch wir selber nun haben.

Der „Heilige Abend“ ist da.
Wir sitzen zusammen,
und hören vielleicht
„Stille Nacht, heilige Nacht“
und das Lied mit dem Text:
„....möge Frieden auf Erde immer sein“

Ăśberreichen uns gegenseitig Geschenke,
und kriegen oft, was wir gar nicht brauchen.
Aber haben wir uns mehr Mühe bei dem „Schenken“ gegeben?
Wahrscheinlich „nein“.

Warum auch?
Es ist doch halt nur Tradition.

Der „Heilige Abend“ geht vorbei,
der 1. und 2. Weichnachtag sind auch bald vorbei.
Dann sind wir endlich wieder frei.

Können uns die Masken abnehmen,
und so viele denken:
„Oh ja, es ist vorbei.“

Jetzt haben wir erst mal wieder ein Jahr Zeit.
Brauchen nicht an das Fest der Liebe denken.

Und nach den Feiertagen, können wir auch das wieder sagen, was wir denken,
denn es ist ja alles vorbei.

Fazit dieser kleinen Zeilen:
Lieber ehrlich sein, das ganze Jahr,
ich glaube man bekäme dann mehr „Liebe“ im ganzen Jahr zurück.

f-j

__________________


"Warum soll ich für die spätere Zukunft leben, wenn der Tod kommt, wann er will und sich an das Wort "später" nicht hält.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!