Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5562
Themen:   95511
Momentan online:
559 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Mutti hat gewonnen
Eingestellt am 24. 09. 2013 16:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 414
Kommentare: 4044
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Drama in 3 Anagrammen

Mutti hat gewonnen.
Wog Themen in Untat.
Wo hängt nun Mitte?
Mein Ton hängt,
Wut!

Spion, Orakel, Kot,
Piratenklo, ok so.
Partei kokonlos,
Koalitionspoker.

Da: Inselwelt, trist.
Allwissende tritt.
Willst da streiten?
Weiter Stillstand!!


Mit Hilfe eines Anagrammgenerators erstellt
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Version vom 24. 09. 2013 16:20
Version vom 25. 09. 2013 19:33

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Val Sidal
???
Registriert: Jan 2013

Werke: 42
Kommentare: 987
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Val Sidal eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Jürgen,

dein Kommentar ist nicht akzeptabel.

Es muss korrekterweise heißen:

quote:
ich weiss nicht.

es muss weiter korrekterweise heißen:
quote:
So ein Anagramm-Geschubse wird immer inhaltlich etwas wirr, wenn es Stümper versuchen.

es muss weiter korrekterweise heißen:
quote:
Es gleitet fast dadaistisch vomzum Thema abhin.

quote:
Es ist grammatikalisch immer etwas schmerzhaft.
-- wen juckt's, wenn es gelingt, den Zustand einer ganzen Gesellschaft, verankert an einem einzigen aktuellen Ereignis(Wahlen), mit wenigen Strichen (karikaturenhaft) pointiert und humorvoll zu zeichnen, Herr Selbstinquisitor!

P.S. es ist großartig! Zwing mich bitte nicht, dies in einer detaillierten Textanalyse belegen zu müssen...
__________________
valS
____________________________________
© Meine Werke und Kommentare sind mein Eigentum. Diebe werden verflucht.

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2311
Kommentare: 11410
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich habe bestimmt an anderen Stellen sehr große Meinungsverschiedenheiten mit JoteS. Hier aber stimme ich ihm zu.
Ich habe selbst solche Sachen probiert und es stimmt absoult: Was so ein Generator ausspuckt, ist nicht verwertbart.
Es bringt aber den Aspekt des Schnipselns wieder in die Lyrik. Ich habe eine Menge an Text und schnipsle ein Ergebnis zusammen.
In der Lyrik wurde das auf durchaus sehr verschiedene Weise gemacht.
Einer der ersten Vertreter kombinatorischer Texte, die durch Permutationen erzeugt wurden, ist Raimundus Lullus, der mit Ars Magna auch kombinatorische Texte schuf, die durch Drehen von Scheiben erzeugt wird.

Auch buchstabenweise Permutationen, die zu unendlichen Bibliotheken führen, werden fiktiv in der Literatur erzeugt.
Sie enthalten alles.

Gedichte "reiner" Generatoren, die man nicht selbst geschrieben hat, muss man jedoch in der Leselupe ablehnen, denn hier ist kein künstlerischer Prozess zu erkennen.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Penelopeia
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2002

Werke: 154
Kommentare: 2016
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lieber JoteS,

jemand schrieb einmal, dass jene, die das Richtschwert im Namen der Literatur erheben, sich selbst verletzen. Ich glaube, Du hast Dir mit diesem Text plus Kommentaren nicht nur leichte Verletzungen zugefügt, sondern den eigenen Kopf abgeschlagen. Was soll dieser Text? Das ist nicht nur Unsinn, sondern einfach überflüssig. Die "tippende Inquisition" stolpert in die eigene Guillotine...

Im Übrigen: Permutationen haben sicher ihre Berechtigung, vermutlich ist sogar alles aus einer Permutation heraus entstanden. Aber durch einen wesentlichen Einfluss: nämlich durch den des Geistes. Das hatten schon die alten Kabbalisten erkannt, ich könnte das tatsächlich ausführlichst belegen, spare mir das aber hier.

P.

Bearbeiten/Löschen    


Val Sidal
???
Registriert: Jan 2013

Werke: 42
Kommentare: 987
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Val Sidal eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Penelopeia,

deine vehemente Ablehnung des Textes überrascht:

quote:
Was soll dieser Text? Das ist nicht nur Unsinn, sondern einfach überflüssig.

Deinem Urteil kann ich nicht zustimmen.
Als Nicht-Lyriker (nichtmal regelmäßiger Konsument von Gedichten) bin ich freilich nicht prädestiniert, als Advokat des Textes anzutreten.
Ich nehme ihn als (Text-)Karikatur wahr und bewerte das Werk dementsprechend.

Lediglich einige kleine Änderungen schweben mir vor:
quote:
Mutti hat gewonnen.
Wog Themen in Untat.
Wo hängt nun Mitte?

Mein Ton hängt:,
Wut!

Spion, Orakel, Kot,
Piratenklo, ok so.
Partei kokonlos:,
Koalitionspoker.

Da Inselwelt: trist.
Allwissende tritt -- .
Willst da streiten?
Weiter Stillstand!!

__________________
valS
____________________________________
© Meine Werke und Kommentare sind mein Eigentum. Diebe werden verflucht.

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 414
Kommentare: 4044
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Penelopeia,

wer verkaballaten Bockmist schwurbelt sollte sich nicht erdreisten, andere verbal enthaupten zu wollen.

Gute Besserung


Jürgen

P.S.: Bitte zusammen mit dem Auslöser ausblenden. Danke!
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


15 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung