Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
306 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kindergeschichten
Nach dem Leben eines Wurmes
Eingestellt am 25. 09. 2006 11:30


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Naoto
Festzeitungsschreiber
Registriert: Sep 2006

Werke: 3
Kommentare: 3
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Naoto eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ăśber was?

Ok, dann muss ich auch mal eine fröhliche Geschichte schreiben, also schieb ich einfach die düsteren und traurigen Gedanken (Gedanken?) beiseite und erfinde eine lustige Geschichte.

Klein Regenwurmi auf dem Weg zum Himmelstor. Er erinnert sich weder daran wie er gestorben ist, noch wie er hier herkam, nur eines weis er: „Jetzt ist alles vorbei!“
Durch Wolke eins bis neun, einen kurzen Stopp bei Wolke sieben, welche rosa leuchtete. Bei Wolke Zehn angekommen, war es auch schon so weit, da stand das Tor. Die Frage war jedoch, wie sollte er anklopfen? Der kleine Regenwurm schreckte auf. Neben ihm hopste ein Vogel.
„Na? Soll ich dir helfen? Ich dachte immer, hier ist so was wie eine Warteschleife.“, fiepte der Vogel. Regenwurmi war geschockt.
„Was is´n?“, fragte daraufhin der Vogel.
„Willst du mich nicht fressen?“, bibberte Regenwurmi. Der Vogel schaute ihn überrascht an.
„Hast du jetzt noch Lust Erde zu fressen? Nein? Ich bin froh dass dieses Töten und getötet werden vorbei ist.“
„Natürlich, du bist tot.“, entgegnete der Wurm.
„Wollen wir nur hier rumstehen?“
„Wieso? Wir haben doch Zeit.“
„Lass mich klopfen.“
„Nee, wenn das Tor auf ist willst du mich fressen!“
„Was??? Ich habe doch schon gesagt das ich keinen Bock mehr auf schleimige Würmer habe.“
„Ach ja, schleimig bin ich! Bin ich dir nicht mehr appetitlich genug?“, schrie der kleine Wurm entrüstet.
„Verdammt, ja ich musste ein Leben lang mit dir Protein auskommen!“
„Ich habe Proteine?? Ich dachte nur Insekten haben so was?“
„Jetzt reicht´s mir! Ich hechele hier nach Erlösung und du...!!“, so sprang er neben Regenwurmi und haute seinen Schnabel kräftig gegen das Tor.



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
na,

das ist ja schon beinahe ein kleines theaterstück. könnte noch viel länger sein.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Kindergeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!