Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
307 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Nachhall
Eingestellt am 21. 12. 2003 21:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
huesera
???
Registriert: Nov 2003

Werke: 12
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um huesera eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nachhall

entlassen
aus der Zärtlichkeit deiner Hände
nehme ich dich mit nach Hause
in die Einsamkeit meines Bettes.

eingehüllt in deinen Geruch
die Spuren deines Mundes auf meiner Haut
die Feuchte deiner Zunge,
die sich zwischen meinen Schenkeln ausbreitet
die Konturen deines Körpers,
angeschmiegt an den meinen
deine ganze Schönheit – versunken in meinen Armen.

all das bleibt bei mir in dieser Nacht
als Gast meiner Phantasie
die meine Finger beflügelt
und mich dir entgegenträgt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Danke huesera für diese Worte! So gut zu verstehen!
LG IKT

Bearbeiten/Löschen    


huesera
???
Registriert: Nov 2003

Werke: 12
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um huesera eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo ikt,
danke dir für deinen kommentar. freut mich, dass es bei dir ankam .
lg
huesera

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo huesera,

wie erbeten, einige Gedanken von mir zu Deinem Text.
Die Idee des Nachhallens finde ich gut.
Nicht gefällt mir die uneinheitliche Großschreibung und Zeichensetzung.

Mein erstes Urteil, nämlich die Drei, ist aber tatsächlich heute für mich nicht mehr erklärlich.
Zwar fehlt mir eine weitergehende lyrische Bearbeitung, aber für die Erzeugung einer erotischen Stimmung ist es bestens geeignet.
So wie ich es jetzt lese, mit den angesprochenen Bedenken würde ich es mit einer Sechs bewerten, ja vielleicht sogar mit einer Sieben.

Manche Texte muss man öfter lesen, oder aber in der richtigen Stimmung sein, um sich darauf einzulassen.

nachdenklich,
lap


PS. vielleicht könnte man entgegen trägt schreiben
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


huesera
???
Registriert: Nov 2003

Werke: 12
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um huesera eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo lapismont,
ich kann deine anmerkungen gut nachvollziehen und bin mit dir einig, dass es formal einiges zu verbessern gibt. deshalb werde ich mich mal ans überarbeiten machen. vielen dank für den anstoß !
lg, huesera

Bearbeiten/Löschen    


gareth
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Dec 2003

Werke: 132
Kommentare: 783
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um gareth eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo huesera,

es wäre wohl Prosalyrik, wenn es eben nicht Liebe und Erotik wäre und zwar sehr schöne und eindringliche Erotik :o)

Grüße

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!