Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
226 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Nacht
Eingestellt am 06. 01. 2004 16:41


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nacht

Sie schlie├čt die Augen,
m├Âchte dem Leid seiner Nacht
ein St├╝ck n├Ąher sein -
doch in j├Ąhem Erschrecken
hebt sie erl├Âst die Lider.

__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Inge Anna, sehr gut beschrieben, wie froh man oft ist zu erwachen! Ein Gedicht, das nachdenklich macht.
Liebe Gr├╝├če!IKT

Bearbeiten/Löschen    


Walter Walehn
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2001

Werke: 78
Kommentare: 287
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walter Walehn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Inge Anna,

nicht alle Gedanken oder Tr├Ąume sind zu ertragen. Sch├Ân beschrieben. "M├Âchte dem Leid seiner Nacht" finde ich, ist besonders gut gelungen.

LG
Walter

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Nacht

Liebe IKT,
sich einzuf├╝hlen in das Leid des Partners ist gewiss nicht leicht. Viele zerbrechen daran. Der Verlust des Augenlichtes l├Ąsst sich f├╝r einen sehenden Menschen kaum Nachempfinden.
Danke f├╝rs Lesen und Antworten. Ich w├╝nsche Dir Sch├Ânes und gr├╝├če Dich herzlich
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Nacht

Hallo Walter Walehn,
danke f├╝rs Lesen und Antworten. Ja, die Begegnung mit dem Leid des andern kostet ein gut St├╝ck Kraft. Viele scheitern daran, nur wenige halten durch.
Ich w├╝nsche Dir Gutes und sende lieben Gru├č
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Heidi Hof
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Inge Anna,

ja, mir gef├Ąllt Dein Gedicht auch gut.

Lieben Gru├č,

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Nacht

Liebe Heidi,
danke f├╝rs Lesen und Antworten.
LG
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!