Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
307 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Nacht
Eingestellt am 02. 08. 2007 10:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Nimroc
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2004

Werke: 24
Kommentare: 90
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nimroc eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Nacht waren sie,
Draußen miteinander.
Eine Nacht der Liebende.
Ein Bad in silbernes Mondlicht.

Er lag auf seinen Rücken,
Auf eine Decke.
Sie setzte, und beugte sich vor,
Um ihn zu Küssen.

Er wollte sie.
Hier und Jetzt.
In diesen Augenblick.
Existierte Begehrenswertes,
Als diese Mädchen,
Zu verführen?

Ihre Lippen auf seinen Nacken,
Jeden seinen Poren in Feuer,
Sein Glied wuchs, und sie,
Bewegte langsam, ihre Becken.

Seine Hände,
Verstärkten,
Die Reibung,
Die Friktion,
Zwischen,
Zwei Körper.

Sie stöhnte leise.
Zwang ihn in sich.
Zu gedulden.
Sie genoss,
Ihn zu unterwerfen.

Durch ihr Temperament,
Überrascht,
Verlor er seine Macht.
Sie tat mit ihm
Was sie wollte.

Sein Körper bebte.
Befreiung.
Den kleine Tot,
Ein Orgasmus.

In der Nachbrennung,
Ihrer Leidenschaft,
Hielt er sich,
An ihr fest.

__________________
„Alles beginnt mit einem Märchen, weil Märchen Träume sind, die die Realität beherzigen. Einmal Augen auf, einmal Augen zu …, ein Augenblick genügt, um die Ewigkeit zu verbergen, oder zu verändern.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!