Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
149 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Nachtgebet
Eingestellt am 11. 04. 2004 00:10


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Herr M├╝ller
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr M├╝ller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nachtgebet

Lieber Gott ├╝ber mir,
der Tag liegt hinter mir,
die Nacht liegt vor mir,
Meine Frau liegt neben mir,
es knarrt unter mir,
ick geh in mir
und frage Dir:
Lieber Gott,
liebst Du mir
und meine
Fehler?



__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Larissa
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Herr M├╝ller,

ich glaube, ein Mensch, der so lustig schreibt, hat keine so gravierenden Fehler, dass der liebe Gott ihn nicht mehr lieben w├╝rde. Also keine Bange!

In diesem Sinne:
Eine traumhafte Osternacht
w├╝nscht
Larissa

PS. Ein sch├Ânes, rundes Gedicht.






















































































































































































































































































Bearbeiten/Löschen    


Harald
Guest
Registriert: Not Yet

Kurzpredigt des Pater Ignatius:

So wie dein Tag liegt hinter dir,
liegt vor dir jetzt die Nacht -
auch wenn das Knarren unter dir
noch heimlich Freude macht.
Glaub mir, es ist nicht relevant,
hierorts geliebt zu werden,
es wird nur eines dann bekannt:
ÔÇ×Hast DU geliebt auf Erden?ÔÇť

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet


Himmlische Antwort

Mein Sohn,
sei dankbar, da├č der Tag
hinter dir liegt.
Gehe tief in die Frau
die neben dir liegt,
dieses ├╝bert├Ânt das Knarren
unter dir
und l├Ą├čt dich entspannter
in die Nacht vor dir gleiten.
Tief in dir gehen brauchst
du dann nicht mehr
bereue aber deine Fehler,
damit ich dir vergebe
und dir lieben kann -
ist dich damit geholfen???

Liebes M├╝llerchen - Dein Nachtgebet ist wieder einmal
k├Âstlich und ein typisches M├╝ller-Gedicht...
ein original eben, zum Grinsen und Schmunzeln....

Liebe Gr├╝├če
von Klopfstock

Bearbeiten/Löschen    


label
Guest
Registriert: Not Yet

werter Herr M├╝ller

ich bin begeistert von deiner Rundumsicht!

R├╝cksicht und Vorsicht, auch deine schr├Ągen Nebenblicke
sowie die Aufsicht werden bei soviel Einsicht nicht vergebens sein

die Sichten haben mich auch mal besch├Ąftigt
sehn wir mal
R├╝cksicht wird uns fr├╝h gezeigt
Die Vorsicht lehrt das Leben
Die Vorsicht dann zu Umsicht neigt
- dies kann uns Weitsicht geben -
- die Aussicht auf die Nachsicht steigt-
und dann k├Ânnen wir beginnen
mit Einsicht - der Sicht nach drinnen

ist leider nicht so vergn├╝glich wie deines


dicke Ostereier w├╝nscht
label

P.S. Klopfstock DIE antwort ist eindeutig himmlisch

Bearbeiten/Löschen    


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Herr M├╝ller sei einfach froh, dass die Frau neben dir liegt, und es unter Dir knarrt. L├Ąge sie auf Dir und
es w├╝rde ├╝ber Dir schnarchen - dann erst solltest Du Dir Sorgen machen!
Ein herrlich komisches Nachtgebet. dass sicher auch bei "ihm da oben" gut ankommt!
LG IKT!

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!