Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
63 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Nachtgespinst
Eingestellt am 11. 12. 2006 22:46


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein halb zerknirschtes, vor Verschlei├č triefendes Benzinfuhrwerk tuckert auf einer verlassnen Landstra├če in die Nacht hinein. Das an ├ťberstunden leidende Scheinwerferlicht zieht sich den kahlen Asphalt entlang, immer auf der Suche nach gellenden Stra├čenreflektoren. Dabei gibt die linke Flanke launenhaft flackernd ihre Beschwerden kund, w├Ąhrend die rechte apathisch fixiert den aufgetragnen Diensten nachkommt. Verbogne Metallteile kratzen lauthals ihre Spuren in den Boden und eins der Hinterr├Ąder eiert ein markantes Humpeln in den Fahrstil. Der Wind wird nun praller und pfeift unter den Tragfl├Ąchen der Stra├čenrandgr├Ąser hindurch; sie flattern wild durch die Luft, ohne den Boden der tief verankerten Wurzeln zu entledigen. Das schwer gezeichnete Fahrzeug trabt m├╝rrisch brummend an dunklen Naturgestalten vorbei, die lediglich f├╝r einen knappen Scheinwerferaugenblick ├╝ber ihre blo├čen Umrisse hinauswachsen und ihr blankes Antlitz preisgeben. Da ragen gewaltige St├Ąmme aus dem Boden, die sch├Ân aneinandergereiht dem Stra├čenverlauf folgen. Ihre feingliedrigen Ver├Ąstelungen tauchen in die Nachbarkronen ein und peitschen ab und an eine Schrecksekunde auf die schon leicht gesprungene Windschutzscheibe. Der Wind hat inzwischen zus├Ątzlich an Fahrt gewonnen und entleert die weigerlich schwankenden Kronen, gleich unausgereiften Pusteblumen. Das frisch gerupfte Blattwerk setzt sich, wild durch die angestachelten Luftschichten brausend, gegen ein Stelldichein auf dem spr├Âden Boden zur wehr ÔÇô bis die ersten Sonnenstrahlen das w├╝ste Treiben lahm legen und die arg surrenden, schleifenden Fahrzeugger├Ąusche den kleinst├Ądtischen Nachttischweckern zuvorkommen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!