Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
143 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Nachtkatzen
Eingestellt am 02. 07. 2011 16:37


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nachtkatzen / (Es ist zum)


ÔÇŽ aus-dem-Hautkerker-fahren
Samtwarm, das junge Dunkel
Schwer, der Atem des tr├Ąchtigen
Korns und die Nachtkatzen ...

Schie├čen auf Kriegspfoten
├ťber die schwarze Schlange Stra├če
Am Tod auf R├Ądern vorbei

Orange, die Sonne
G├Ąhnt sich unter
Die G├╝rtellinie des Tages

Darauf f├Ąllt ein Vorgang
Gl├Ąsern und unverb├╝hnt
Klebt am Kaugummi-Parkett
Jenes, meines, unverminten
Lebensstreifens und Streunerns

Frage mich nicht, ob ich krieche
├ťber ein anderes liebendes Herz
In Einzelschl├Ąferhaft spinne ich
Goldene Stacheln zu Draht


┬ę Elke Nachtigall
Juli 2011



__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Version vom 02. 07. 2011 16:37
Version vom 02. 07. 2011 17:59
Version vom 02. 07. 2011 18:34
Version vom 02. 07. 2011 18:59

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Marlene M.
Guest
Registriert: Not Yet

dwr goldene K├Ąfig des Singles, der Naschkatze, der Nachtkatze- in eine andere haut schl├╝pfen des Nachts und auf jagd gehen,
Aber es macht sie nicht gl├╝cklich, so empfinde ich dein Werk, liebe elke.
Viele antithetische Bilder lassen darauf schlie├čen, tolle neue Sinnzusammenh├Ânge und Wortspiele.
Gef├Ąllt mir sehr gut.
Darauf f├Ąllt ein Vorgang-- Tippfehler? Oder Wortspiel zu Vorhang und der Vorgang , der sich dann abspielt, wenn sie f├╝ndig wird, die Nachtkatze?
LG von Monika

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Darauf f├Ąllt ein Vorgang-- Tippfehler?
Nein, eher Experiment. Tats├Ąchlich k├Ânnte es auch "Vorhang" sein.
Hallo Monika,
danke f├╝r Deinen Kommentar zum Gedicht, den ich mit staunendem Interesse lese; ist es doch bei frischen Texten - an denen ich nicht wochenlang gefeilt habe - immer etwas ├╝berraschend, was da so bei raus kommt. Der "Vorgang", ein Unzufriedenheitsmoment,
quote:
Aber es macht sie nicht gl├╝cklich
der haftet, auf dem in Mitleidenschaft gezogenen Boden der Tatsachen des t├Ąglichen Einerlei. (Gl├╝ck ist, wenn Du Dir magische Momente mit einem Kescher einfangen und daran schnuppern kannst.)
Figurativ gedacht, k├Ânnte der Vorgang auch etwas sein, das eine real existente Katze fallengelassen hat .

Lieben Gru├č

Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Elke,
leider kann ich diesmal die Begeisterung meiner Vorkommentatoren nicht ganz teilen. Auf mich wirkt das Gedicht recht ├╝berfrachtet. Weil es sich nach meiner Auffassung n├Ąmlich um zwei separate Texte handelt:

quote:
Nachtkatzen / (Es ist zum)

ÔÇŽ aus-dem-Hautkerker-fahren
Samtwarm, das junge Dunkel
Schwer, der Atem des tr├Ąchtigen
Korns und die Nachtkatzen ...

Schie├čen auf Kriegspfoten
├ťber die schwarze Schlange Stra├če
Am Tod auf R├Ądern vorbei

Orange, die Sonne
G├Ąhnt sich unter
Die G├╝rtellinie des Tages

quote:
Fall eines Vorgangs

Gl├Ąsern und unverb├╝hnt
Klebt am Kaugummi-Parkett
Jenes, meines, unverminten
Lebensstreifens und Streunerns
(m├╝sste es nicht "Streunens" hei├čen?)
Frage mich nicht, ob ich krieche

├ťber ein anderes liebendes Herz
In Einzelschl├Ąferhaft spinne ich
Goldene Stacheln zu Draht

Du legst es mir hoffentlich nicht als Blasphemie aus?
Herzliche Gr├╝├če
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
leider kann ich diesmal die Begeisterung meiner Vorkommentatoren nicht ganz teilen. Auf mich wirkt das Gedicht recht ├╝berfrachtet. Weil es sich nach meiner Auffassung n├Ąmlich um zwei separate Texte handelt:

Hallo Heidrun,

ja, es sind zwei Teile; aber sie geh├Âren zusammen. Wie ein Hinter- und ein Vordergrund. Vielleicht fehlt die Mitte und es wirkt deshalb so ├╝berfrachtet auf Dich. Vielleicht ist die Mitte ein Loch. Da ist nichts, womit ich dieses Loch f├╝llen m├Âchte.
Ich habe keine gro├čen Ambitionen, das St├╝ck ├╝ber die Ma├čen zu verteidigen. Es ist, was es ist. Ich habe es so - aber nicht lieblos - hingeschrieben, weil es mir in dem Moment gutgetan hat.
Wie kommst Du auf Blasphemie? Es gibt keinen Ruf, keinen Glauben, keine Religion zu sch├Ądigen im Zusammenhang mit mir, Elke, als Verfasserin und/oder dem nachtkatzenhaften Inhalt des Gedichtes. Nur Menschen und Verse weit und breit. Du bist mit Deiner Kritik jederzeit willkommen, eagl wie sie ausf├Ąllt, Heidrun. Ich bin sogar der festen ├ťberzeugung, dass eine in Frage stellende Kritik uns den eigenen Worten n├Ąherbringt, als einm├╝ndiges Lob. Davon abgesehen kostet es viel mehr Gedankenkapital und Mut, fundiert zu argumentieren.

Und ja, Heidrun, es hei├čt "streunen". Aber hier im Pott sagen alle "streunern". Ich kannte das bislang nicht anders.

Danke, nochmal und auf wiederlesen! Liebe Gr├╝├če,

Elke


__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3094
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Elke,

Nachtkatzen haben etwas Schleichendes wie dein Text, der sich langsam bis zur Einzelschl├Ąferhaft vorantastet.
F├╝hrt der Weg durch die Nacht zwangsl├Ąufig in die Einsamkeit oder kann man etwas von dem goldenen Gl├╝ck in den Tag hin├╝berretten?
Mir gefallen deine Bilder gut, auch wenn

"der Atem des tr├Ąchtigen Korns"
"die schwarze Schlange Stra├če"

ein wenig zu dick aufgetragen sind.

Mein Vorschlag w├Ąre, weniger ist vielleicht mehr, sowohl was die Textl├Ąnge wie auch die Bilder anbelangt, aber das ist reine Geschmackssache.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Mein Vorschlag w├Ąre, weniger ist vielleicht mehr

Hallo Manfred,

hab Dank f├╝r Deine nette R├╝ckmeldung. Ich kann Dir da nur beipflichten, jedoch gelingt mir diese Selbstbeschr├Ąnkung nicht immer so. Was die "dicke Farbe" anbelangt, brauche ich manchmal eine Potion extra (Pommes doppelt Mayo .

Liebe Gr├╝├če,

Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


9 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!