Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
313 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Nägel
Eingestellt am 20. 03. 2006 16:03


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
t.a.j.
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2003

Werke: 16
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um t.a.j. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der erste Nagel sticht
zuerst ganz vorsichtig
und spannt konkav
die Haut geht weiß
und bricht

Er nimmt zum Teil nur mit
woran die haut noch litt
bevor die Hand
ans rote ging
und schnitt

Der zweite Nagel schlägt
so tief die Hand ihn trägt
durch Minenspiel
das Wangen weiß
bewegt

rostrot und speichelwarm
der sich das lachen nahm
der Eisenschmuck
alles von dir
bekahm.

Der dritte Nagel nimmt
das ungeborne Kind
wie er rotverblümt
durch den nabel
dringt

Schlag die Nägel durch die Augen
tief in deinen Geist hinein
mußt nur hoffen, mußt nur glauben
du mußt immer weiß nur sein

Durch die Hände treib die Eisen
dass dein Streicheln blutig wird
dass auf ihren sanften Reisen
jeder Hauch von Schuld verstirbt

Alles an dir muß erröten
muß den Kuss der Nägel lieben
die nur reissen, stoßen, töten
die nur lieben hassen lieben

__________________
Die Dichtung ist der Wahrheit nicht im geringsten verpflichtet,
nur eines darf sie nicht
lügen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!