Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92264
Momentan online:
406 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Nahaufnahme
Eingestellt am 10. 02. 2006 21:21


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
memo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 68
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um memo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es ist keine Leidenschaft in mir, nur ein Hauch von einem Leben.
Ich mache Bilder,
um einen Teil von ihr
beständig zu wissen.
Eine Zeit lang möchte sie noch ein kleines „Denkmal“ zurücklassen,
das mehr ist als eine Erinnerung.
Alles verliert an Bedeutung
und sie will sich alles verzeihen,
obwohl sie nicht sagen kann,
was zu verzeihen es wert ist.
Sie ist sich sicher, sie hat vieles falsch gemacht,
zu viel.
Dabei kann sie nicht ergründen
was, wann und warum.

Was sie aber ganz genau spürt, ist die Unerträglichkeit
im Spiegel, irgendwo in ihr,
in ihrem Innern, wo es blutet und fault und gar nicht schön ist.
Ihre Zerbrechlichkeit erschreckt mich.
Ich hätte sie so gerne berührt, diese Lippen und diese Haut im matten Licht.
Und dann würde ich nur ihr Leben wollen, sonst nichts.
Nur ihre Wärme.
Durch die Linse kann ich sie betrachten.
Ihren Körper, weich und klar auf der Couch -
sie liegt schon so lange still.
Ohne Kamera könnte ich sie nicht ansehen, nicht ihr Gesicht, ihre Brüste und ihre Sehnsucht.
Ich verstecke mich.
Da ich es nicht ertragen könnte, ohne fliehen zu wollen.
Aber die Kamera ist wie ein Bindeglied und ein Schutz, wie eine Waffe die tötet, irgendwie.
So hat es etwas verlogenes, etwas feiges, das ihr nicht helfen kann.
Das Wasserglas liegt zerbrochen am Boden.
Sie muss gehen, schnell, bevor es sie mitreißt, dieses Denken, dieses Wollen und Streben eines Lebens.


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

ein schwerer text.

Bearbeiten/Löschen    


memo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 68
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um memo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

schwer zu lesen, schwer geschrieben oder schweres Thema?

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

schwer.
ich äußere mich vielleicht später etwas detaillierter.

nicht schlecht.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!