Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
311 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Narbenkind
Eingestellt am 28. 04. 2006 20:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Kitty-Blue
Autorenanwärter
Registriert: Jan 2004

Werke: 228
Kommentare: 70
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kitty-Blue eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Narbenkind

Ich hab den Hunger aufgegessen,
ich trink den Rest vom letzten Wein,
ich bin von Ängsten wie besessen,
bin hilflos, einsam und allein.

Ich spür die Klinge an den Armen,
spür kalte Schauer auf der Haut,
das Schicksal kennt heut kein Erbarmen,
der Schmerz ist wieder so vertraut.

Ich fühl Minuten so wie Stunden,
das Blut fließt sinnlich, warm und weich,
ich schau auf tiefe helle Wunden,
bin froh und angsterfüllt zugleich.

Ich halt die Hand ins offne Feuer,
gieß Tränen über mein Gesicht,
ich zahl für jedes Glück so teuer,
bis alles in mir still zerbricht.

Ein Leben ohne bunte Farben,
ein Herz, das nicht mehr lachen kann,
die Seele voll von tiefen Narben,
so zieht der Tod mich magisch an.


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


rosste
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 85
Kommentare: 606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rosste eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo kitty,
das ist ein traurig-schönes tagebuchgedicht
auch ambivalent - froh und angsterfüllt zugleich

lediglich bunte Farben erinnern an den weißen schimmel

die Seele voll von tiefen Narben,
so zieht der Tod mich magisch an.

ja, lass ihn ruhig mal einen moment ziehen
die narben, die das leben hinterlassen hat, sind für ihn doch eher eine niederlage

lg

Bearbeiten/Löschen    


Kitty-Blue
Autorenanwärter
Registriert: Jan 2004

Werke: 228
Kommentare: 70
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kitty-Blue eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo rosste,

freut mich, dass dir mein Gedicht gefällt.

Ja, das mit den "bunten Farben" hab ich auch lange hin- und her überlegt.
Ich hatte erst die Zeile: "Ein Leben ohne Glanz und Farben".
Würdest du diese Variante besser finden?




Bearbeiten/Löschen    


rosste
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 85
Kommentare: 606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rosste eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ja, "Ein Leben ohne Glanz und Farben" ist besser
lg

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!