Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
210 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Natur
Eingestellt am 09. 07. 2004 15:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Lyroholiker
Autorenanwärter
Registriert: Apr 2003

Werke: 24
Kommentare: 11
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Wir sehen oft vorbei, an ihrer Schönheit
und ziehen auch in einem Takt vorbei.
Denn offenbart uns Geist meist die Gewohnheit,
das dieses oberflächlich Schauen alles sei.

Müssen tiefer sehn, länger und genauer,
beständig und geduldig wie die Zeit.
Wir sind doch Menschen, sind wir denn nicht schlauer ?
Ist doch der Wille in uns Ewigkeit.

So wie die Nacht und ihre vielen Sterne,
so wie der Horizont, die weite Ferne.
So wie das Tageslicht und auch der Wind,
so ist er, dieser alten Mutter, Kind.

__________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7571
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Lyroholiker,

ich behalte ein i in Mutter. Und schenke ein n in denn.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!