Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92252
Momentan online:
299 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Naturgedicht
Eingestellt am 19. 09. 2003 10:39


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Naturgedicht

Ein kleiner gemeiner
nicht sonderlich reiner
Strumpf liegt im Sumpf,
da blubbert es dumpf.
Die Otter im Modder
erblick ich und schlotter,
was mach ich am Bach, ich?
Beweg ich zum Dach mich?
Ich lerne die Ferne
zu sch├Ątzen, w├Ąr gerne
da hinten zu finden
inmitten der Linden,
nicht bangen vor Schlangen,
den giftigen langen.
Alleine die Beine
verm├Âgen das eine
und retten den netten
Bernd vor dem kompletten
Garaus und dem Aus.
Jetzt brauch ich Applaus.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Herr M├╝ller
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr M├╝ller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Bernd

Applaus, Applaus. Netter Ein- und Ausatmer.
Wunderbar f├╝r die B├╝hne geeignet.

Herr M├╝ller
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Bruno Bansen
Guest
Registriert: Not Yet

Applaus

...den, lieber Bernd, kriste auch so! Den haste Dir verdient, denn das ist ein vorz├╝gliches Teilchen und nicht nur unter Dresdnern oder Dresdeneranern oder wie die sich nennen, ein absoluter Hit!

Gr├╝├če an Dich und Euch
von Bruno

Bearbeiten/Löschen    


Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Bernd

Den gib ich Dir aus
mit lautem Gebraus.

Aber statt "schlotter"
schreib ruhig "schlodder"
das k├Ąm in dem Modder
noch glitschiger, odder?
"im Modder die Otter
erblick ich und schlotter"
W├Ąr auch so in Botter.
Ach Gotter!

Alles klar?
Talarmar

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Applaus!

Applaus! Applaus!
schickt Dir die Laus,
die durchaus
nicht immer
gern gesehen wird
im Haus!
Mit Flehen
wird's doch geschehen
und Du kannst es sehen
und sp├╝ren dieses Wehen
von Winden,
die Dir den Applaus
an Wolken binden!
Du musst diese Wolken
nur noch finden,
sie halten,
bevor sie sich umgestalten
zu Tausenden von Falten ...

Applaus! Applaus!
Ich geh' jetzt wieder
n├╝chtern und ganz bieder
nach Haus!


Ich sende Dir viele Gr├╝sse und w├╝nsche ein sch├Ânes Wochenende!
Schakim
__________________
┬ž┬ž┬ž> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufbl├╝hen <┬ž┬ž┬ž

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke f├╝r den Applaus.

@Talamar: "schlotter" wird doch "schlodder" gesprochen.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!