Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92272
Momentan online:
412 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Nebenstreckenpoesie
Eingestellt am 13. 02. 2010 21:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6815
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



dazu noch
dein einsilbiger blick

was für ein
hysterischer winter

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6815
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Ach übrigens, Ralf Langer hat mich auf dieses Nebengleis geführt. Ich danke für Deine Inspiration.........LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo revilo,
wie schon gesagt, gefällt mir dieses Stück.
Aber ich glaube es gibt in den weiten der deutschen
Sprache das eine bessere Wort für " Hysterie".
Leider, habe ich es, für meinen Teil noch nicht gefunden.

stark die Eröffnung, hat Bernd glaube ich schon festgestellt.
Solche Einleitungen wie mit " dazu noch..."
fesseln mich sofort.

Aber Hysterie?
Vielleicht wäre nach dem einsilbigen Blick etwas zweischneidiges besser.
Bin unsicher...

lg
Ralf

__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6815
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Ich mag meinen hysterischen Winter. Er ist so schön asymetrisch. Holla: asymetrischer Winter......gefällt mir......aufgebrachter Winter........erregter Winter...........grübel grübel..........LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6815
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Genau das wollte ich damit erreichen, liebe Heidrun: Die totale lyrische Asymetrie. Glatte Formulierungen liegen mir nicht.......Danke für Deinen Kommentar.LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Aber Oliver,

Hysterie steht doch für hektische Bewegung und schrille Wortentäußerung ...

Einsilbigkeit dagegen für Ruhe und Bedacht, wettertechnisch für gleichbleibendes Tief.

So kann ich einfach keinen Sinn in dem Gedicht ausmachen. Mir tut das leid, weil der Anfang so gut ist.

Liebe Grüße
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


19 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!