Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92236
Momentan online:
403 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Rund um den Literaturbetrieb
Neuer Verlag
Eingestellt am 10. 04. 2002 11:10


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Intonia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2001

Werke: 85
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo liebe Dichterkolleginnen und -kollegen,

ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf mich ab sofort Verleger nennen. Mein Verlag trägt natürlich den Namen meines langjährigen Pseudonyms, Intonia!

Als Generalprobe und Gesellenstück habe ich zusammen mit Willi Corsten ein Hörbuch veröffentlicht, in dem einige unserer Gedichte und Geschichten als Autorenlesung veröffentlicht sind. Die CD trägt den Titel "Hundeleben" nach meinem gleichnamigen Gedicht und kann sofort bei mir bestellt werden. Thema ist der Mensch und seine Unvollkommenheit. Spielzeit 66 Minuten, Preis 10 Euro zzgl. Versand.

Es sind weitere Hörbücher geplant, da diese nicht so kostenaufwendig sind wie gedruckte Werke. Eine Anthologie in gedruckter Form wird erscheinen, wenn ich dafür Spitzenstories bekomme, also echte Knüller!! Bitte beachtet in den nächsten Wochen die Rubrik Projekte, wo ich meine Ausschreibungen ankündigen werde.

Ich freue mich auf eine kameradschaftliche und fruchtbare Zusammenarbeit mit Euch, liebe Kolleginnen und Kollegen und wünsche Euch unerschöpfliche Kreativität.

Euer Intonia alias Lothar Schalkowski
__________________
"Liebe kostet nichts und ist doch das Teuerste auf der Welt."

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ex-mact

???

Registriert: May 2001

Werke: 2
Kommentare: 1063
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Moin,

> Hörbücher geplant, da diese nicht so kostenaufwendig sind wie gedruckte Werke

...interessante Aussage. Ein professioneller Sprecher kostete 1986, als ich das letzte Mal in diesem Bereich tätig war (nicht als Sprecher sondern als Tontechniker) rund 4000,-DM am Tag (netto). An einem Tag kann man mit absoluten Profis (Hans Paetsch z.B. - der ist aber leider tot) gut 30 Minuten produzieren.

Mit 8000,-DM kann ich aber eine HOHE Offset-Auflage realisieren - und habe die Produkte bereits fertig. Beim Hörbuch ist damit NUR der Sprecher bezahlt, Studio, Schnitt und Mischung sowie die Pressung (Glasmaster gegenhören etc.) sind noch nicht drin...

Kurzum: Hörbücher sind etwas GUTES, weil man sie auch nebenbei (im Auto etc) hören kann - aber nur dann, wenn sie absolut perfekt gemacht sind. Die schwache Verbreitung der Hörbücher in Deutschland (anders als in USA, so so etwas wirklich groß aufgezogen wird mit hohen Investitionen) liegt unter anderem an der unzureichenden Produktion. Ob ihr in diese "Kategorie" fallt, kann ich nicht beurteilen, oben zitierte Aussage macht mich aber zumindest stutzig...

Bearbeiten/Löschen    


Intonia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2001

Werke: 85
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo mact

Danke für Dein Feedback.

Einen Profi-Sprecher, der solche Summen fordert, kann und will ich mir nicht leisten, was nicht unbedingt die Qualität des Lesens beeinträchtigen muss. Meine Hörbücher werden anfangs als Autorenlesung erscheinen und sind daher nicht so kostenintensiv. Ausserdem gibt es viele arbeitslose Schauspieler, die gerne als Leser fungieren möchten. Da kommt es natürlich drauf an, den richtigen Griff zu tun.

Ich bin als Neuling in der Branche natürlich für jeden Hinweis und Tipp dankbar.

Gruss
Intonia
__________________
"Liebe kostet nichts und ist doch das Teuerste auf der Welt."

Bearbeiten/Löschen    


Sansibar
Guest
Registriert: Not Yet

Hörbuch

lieber Intonia,
herzlichen Glückwunsch zu deinem Mut!Due hast Recht damit, sich einen Schauspieler zu holen. Vor Jahren hatte ich eine Sendung, in der ein Schauspieler meine Texte las. Der hat das so gemacht wie es in meiner Vorstellung klingen sollte. Gekostet hat es mich nichts, ich bekam ein kleines Honorar. Kannst du mir eine Casette zukommen lassen?
Schreib mir wo ich das Geld hin überweisen soll, dann kannst du nach guter Marnier das Hörbuch loschicken.
Viel Erfolg wünsche ich dir
Sansibar

Bearbeiten/Löschen    


Intonia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2001

Werke: 85
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hörbuch-CD

Hallo Sansibar,

schick mir bitte eine email mit Deiner Adresse an Intonia@gmx.de Ich schick dann die CD ab. Rechnung liegt bei. Liebe Grüsse
Intonia
__________________
"Liebe kostet nichts und ist doch das Teuerste auf der Welt."

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Rund um den Literaturbetrieb Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!