Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
346 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Neulich im Supermarkt
Eingestellt am 17. 11. 2006 23:16


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Duisburger
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wo finde ich frische Eier?
Bodenhaltung, Freiland oder K├Ąfig?
Egal.
Sollte es aber nicht?
Sollte was nicht?
Egal sein.
Ich verstehe kein Wort.
Denken sie an die armen Tiere.
Wieso?
Haben Sie schon mal K├Ąfighaltung gesehen?
N├Â, sollte ich?
Unbedingt, da w├╝rde ihnen der Appetit auf K├Ąfigeier vergehen.
Ich bin sehr leidensf├Ąhig.
Die Tiere leider nicht.
Gut zu wissen, wo finde ich nun Eier?
Vielleicht sollten Sie ganz darauf verzichten.
Worauf?
Auf den Verzehr von Eiern.
H├Ą?
Wegen des Cholesterins.
Sind Sie hier Verk├Ąufer oder Ern├Ąhrungsberater?
Nat├╝rlich Verk├Ąufer, aber mir liegen meinen Kunden am Herzen.
Der Umsatz wohl weniger.
Man mu├č in erster Linie seinem Gewissen verantwortlich sein.
Na klasse, ein Humanist im Supermarkt, wo finde ich nun die verdammten Eier?
Unvern├╝nftig, aber kommen sie mit.
Gott sei Dank.
Hier, von oben nach unten, St├╝ck 50 Cent Freiland, 30 Cent Bodenhaltung, 10 Cent K├Ąfig.
Zehn St├╝ck von ganz unten. Bitte.
Wirklich?
Ja wirklich, ganz sicher.
Wie w├Ąre es mit Strau├čeneiern?
Mit was?
Strau├čeneiern. Garantierte Bodenhaltung, Cholesterinarm, aus heimischer Zucht.
Ich gebe es auf. Wo finde ich Schweineschnitzel?

Stallhaltung, Natursuhlgrube oder rein biologische F├╝tterung?
__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige K├Ânig (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
lach, duisburger,

der text kommt sehr trocken herr├╝ber und dann dieses ende... hat spa├č gemacht.
schmunzelnde gute nachtgr├╝sse

heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Quidam
Guest
Registriert: Not Yet

Find ich ganz stark. Frisch, knackig, originell!

Bearbeiten/Löschen    


Marius Speermann
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2005

Werke: 51
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marius Speermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Erinnert mich an einen alten Sketch mit Harald Juhnke und Eddie Arent, wo Juhnke den Gast im Restaurant und Arent den Kellner spielt. (oder war's umgekehrt?). Dabei fragt der Kellner auch alle Details ab, wie zum Tee den Zucker. In welchem Porzellan wollen Sie den Zucker haben? Meissner, Augarten, Rosenthal? usw.

Marius
__________________
Wie man einen humoristischen Text schreibt: Humor f├╝r Deppen.Mehr auf MarioHerger.at

Bearbeiten/Löschen    


Duisburger
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo,

vielen dank f├╝r die freundlichen kommentare. Hier stand der spa├č beim schreiben bei mir im vordergrund, dass dieser dialog bei den lesen ankommt, freut mich um so mehr.
Dialoge haben mich immer schon fasziniert, weil man dabei auch ohne gro├čartig ausgebaute geschichte seine intention an den leser bringen kann.

lg
duisburger
__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige K├Ânig (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Humor und Satire Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!