Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
481 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Neulich unterm Y (für Jutta2)
Eingestellt am 08. 04. 2001 13:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Neulich, ich war gerade sehr klein
und lief über die Tastatur,
ich schaute gerade auf die Uhr,
da kam Aaron der zweiundzwanzigste herein.

Ich schlich mich davon
und versteckte mich halt
unter dem Ypsilon,
das aber sollte ich bald

bereuen, denn er begann zu schreiben,
zum Glück saß ich nicht unter dem A,
denn da hieb er drauf. A, A, A, Aha!
(Das würde mich sicher entleiben.)

Dann aber brauchte er doch das Ypsilon,
aber ich kam noch einmal davon,
denn es war eine englische Tastatur,
und so schlug er auf die Z-Taste nur.




__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Stets willkommen, Jutta.

Es war halt noch mal Glück. dass ich unter dem Y war, denn hätte ich unter dem Z gesessen, wär's aus mit mir gewesen.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Hans-H. Holtmannspötter
Möchtegern-Schreiber
Registriert: Aug 2000

Werke: 3
Kommentare: 66
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

So kann ein einziger Buchstabe entscheidend sein! Ich saß mal unter einem Touchpad. Da hat man ständig diese furchtbaren Geräusche rutschender und schlagender Finger in den Ohren! Wenn es ein Windows-System ist, kommt es auch häufiger zu kräftigen Schlägen und dann muß man sehr, sehr aufpassen!
__________________
(c) 1443 - 3488 Hans-Heinrich HoltmannSpötter - Gott ist tot, aber dafür gibt es ja mich! www.blutwurst.de.vu (Nach dem Diktat verreist!)

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dem wollte ich mich entziehen und kroch in eine Maus. Das war ein Theater.
Dauernd die Angst vor den Katzen, bis ich sah, daß der Draht sie störte. Drahtlose Mäuse gab es ja schon in der Antike, ich hatte wirklich Glück, in eine andere gekrochen zu sein.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Hans-H. Holtmannspötter
Möchtegern-Schreiber
Registriert: Aug 2000

Werke: 3
Kommentare: 66
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Ein Hoch auf drahtlose Mäuse!

Ja, tkdapj2435, großes Glück!
__________________
(c) 1443 - 3488 Hans-Heinrich HoltmannSpötter - Gott ist tot, aber dafür gibt es ja mich! www.blutwurst.de.vu (Nach dem Diktat verreist!)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!