Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
415 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
New Orleans
Eingestellt am 21. 04. 2006 18:52


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Doktor John verschrieb ein starkes
Abf├╝hrmittel f├╝r die Nerven.
Und etwas Blaues
vom Himmel.
Eine Mutter-Kind-Kur
w├╝rde noch keinen Sommer machen.

Die Kinder m├Âgen keine Ein├Ąscherungen;
Verbrennen w├Ąre nicht gut
f├╝r den Kopf.
Und Horst-Hedwig, die Katze, fri├čt
Alles in sich rein.

Die K├╝che riecht frisch
nach Erbrochenem.
Aufgew├Ąrmt schmecken Wortlawinen
erst recht nicht.
Ich m├╝sste mal
Meister Propper einladen.

Aber eigentlich will ich nur zur├╝ck
nach New Orleans.

__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Waldemar Hammel
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2002

Werke: 8
Kommentare: 2028
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Waldemar Hammel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Man k├Ânnte den Text vielleicht

durch ein wenig noch-sensiblere Wortwahl (noch etwas "kantiger" formulieren) noch etwas aufwerten!?
Das Thema, die Aussage(n) und die Tiefgr├╝ndigkeit gefallen mir hier ├Ąu├čerst.

Bearbeiten/Löschen    


Inu
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Nachtigall

Was willst Du mit dem GEdicht sagen? Ein paar kleine Anhaltspunkte w├╝rden mir sicher helfen. Ich verstehe hier nur Bahnhof.

Und warum "Du" bei all den Ungereimtheiten ausgerechnet nach New Orleans willst ( beim H├Âren des Namens denk ich noch immer an die ├ťberschwemmungskatastrophe und sonstige Kalamit├Ąten ), ist mir schleierhaft.

Wei├č auch nicht, was Waldemar sich bei seinem Kommentar gedacht hat.

LG
Inu

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danke f├╝r die Kommentare.

@ Waldemar: danke f├╝r┬┤s "wirken lassen" und Gefallen daran finden. Ich verstehe, was Du meinst, mit "noch etwas kantiger" formulieren. Ich werde es mit Abstand nachbehandeln (sofern die Kreativit├Ąt mitspielt - sie ist ja manchmal auch scheu). Das Ungehobelte ist durchaus gewollt.

@ Inu: Verzeih, wenn mir die Frage nach dem "was damit sagen wollen" immer ein Schmunzeln entlockt; ich kann es Dir aber nachf├╝hlen, das unsortierte Gef├╝hl, das einen Leser befremdet, wenn er keine Anhaltspunkte findet.
Das Grundthema ist: zweifelhafte F├╝hrungskraft einer Kleinfamilie am Rande des Nervenzusammenbruchs. Sequenzartig tauchen Spitzen des pers├Ânlichen Grauens auf, schon frazenhaft verzerrt (Kleinkinder, die ├╝ber das F├╝r und Wieder von Bestattungsarten reden, fress├╝chtige Haustiere, anwachsendes Chaos, Wortew├Ąlzen, das wiederw├Ąrtig wird), und am Ende: Realit├Ątsflucht. Der Wunsch nach einem (unm├Âglichen) Zur├╝ck in eine verherrlichte aber verfluchte Vergangenheit. Daher New Orleans. Ja die Zerst├Ârung durch die Flutkathastrophe. Und die Musik. (Dr.John/Goin┬┤Back To New Orleans 1992 Warner Bros. Records Inc.)
Wie fast alle meine Texte hochgradig autobio.
Danke f├╝r┬┤s Nachfragen Inu!

Ich gr├╝├če Euch herzlich
Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Inu
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Nachtigall

Jetzt wo Du es erkl├Ąrst, ist nat├╝rlich das Verst├Ąndnis leichter. Ein geliebter Song ├╝ber New Orleans ... aber wie man den in poetisch-legitimen Zusammenhang bringt mit der kotzenden Katze, irgendwelchen Ein├Ąscherungs├╝berlegungen nerviger Spr├Âsslinge und Mister Proper wird mir ewig ein R├Ątsel bleiben

Ich kann ein solches Gedicht nicht gut hei├čen, in dem willk├╝rliche Gedanken sich ohne Aufbau und ohne Zusammenhang aneinander reihen, das kann recht auffallend klingen, aber es reicht mir nicht, es t├Ânt da irgend etwas hohl, was keinen 'N├Ąhrwert' hat, weder f├╝r den Geist, noch f├╝rs Gem├╝t.

NEIN! ich mag den Text, so wie er ist, nicht.

Du sagst: hochgradig autobiografisch.
Vielleicht zu autobiografisch f├╝r ein Gedicht??

---

Ganz abgesehen von meiner Kritik: Meinst du den Song, den auch Bob Dylan gesungen hat: house of the rising sun? gef├Ąllt mir auch sehr gut


Noch was, wenn man geschickt ist, kann man alles mit allem verquicken. Aber so geht es ja nun auch nicht beim Dichten, oder??


Gru├č
Inu

Bearbeiten/Löschen    


Inu
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Waldemar

quote:
Das Thema, die Aussage(n) und die Tiefgr├╝ndigkeit gefallen mir hier ├Ąu├čerst.

├ťber die Tiefgr├╝ndigkeit h├Ątte ich gern von Dir mehr geh├Ârt. Bitte !

Gru├č
Inu

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!