Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
286 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Nicht der Rede wert
Eingestellt am 01. 03. 2002 19:48


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Oblivia
Hobbydichter
Registriert: Feb 2002

Werke: 8
Kommentare: 51
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Oblivia eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nicht der Rede wert


Da es zur Zeit ├╝blich zu sein scheint, Geschichten zu schreiben, in denen nichts passiert, hier auch mein bescheidener Beitrag dazu:


Am Morgen stehe ich auf, wie ich jeden Morgen aufstehe, fr├╝hst├╝cke nichts au├čer Kaffee, waschen, anziehen und dann zur Bahn, zur Arbeit. Ich schweige w├Ąhrend der Fahrt, kurze Besorgung w├Ąhrend ich am Hauptbahnhof auf den Bus warte.

B├╝roarbeit, wie immer, der Chef nervt, die Kollegen nerven auch, ich telefoniere, bin h├Âflich am Telefon, erledige Korrespondenz. Manchmal glaube ich, mich gibt es gar nicht.

Mittagessen in der Kantine. Es sind stets die gleichen Schw├Ątzer, die wieder die neuesten Ger├╝chte kennen, alte Geschichten mit immer neuen Namen. Ich rede nicht viel, das Essen ist fad. Anschlie├čend habe ich noch etwas Zeit.

Nachmittags das Gleiche, schreiben, telefonieren, die Kollegen sehen aus wie Roboter, der Chef ist nicht da.
Gegen vier Uhr gehe ich zum Bus, dann zur Bahn, bin zwei Stunden sp├Ąter zu Hause. Essen und fernsehen sind eins, gegen neun bin ich m├╝de, gehe zu Bett.

Wieder einer der Tage, die sich in nichts voneinander unterscheiden. Man kann das Leben reduzieren auf diesen einen ÔÇÜTag, eine st├Ąndige Wiederholung des immer Gleichen.

Ich liege im Bett und betrachte die Dunkelheit. Nicht alles war wie immer. Heute habe ich den Chef umgebracht.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


jorunn
Hobbydichter
Registriert: Jan 2002

Werke: 4
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hm, meine Beste,

was sollte denn das? Es ist wirklich NICHT DER REDE WERT. Kannste das nicht besser?
Kopfsch├╝ttelnd,
Jorunn

Bearbeiten/Löschen    


jorunn
Hobbydichter
Registriert: Jan 2002

Werke: 4
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hi,

ich bins nochmal. Wo du Recht hast, hast Du Recht. Denke gerade dar├╝ber nach, ob ich dem staunenden Publikum die haarstr├Ąubende Suche nach meinem Hausschl├╝ssel heute morgen erz├Ąhlen soll oder wie ich mein Auto dazu ├╝berredete, trotz fast leergelutschter Batterie doch noch anzuspringen. Oder noch besser - ein nervenzerr├╝ttender Bericht ├╝ber das Glattziehen der Laken und Aufsch├╝tteln der Deckbetten...
Man fasst es nicht.
Jorunn

Bearbeiten/Löschen    


Oblivia
Hobbydichter
Registriert: Feb 2002

Werke: 8
Kommentare: 51
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Oblivia eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tja, leider haben zu viele der Geschichten, die ich hier gelesen habe, keine Handlung, beshr├Ąnken sich darauf, "Stimmungen" zu beschreiben, "Gef├╝hle" auszudr├╝cken.
Da finde ich es ja spannender, wenn jemand einen Pickel ausdr├╝ckt. Gibt es eigentlich schon eine Geschichte dazu?

Wieso hast Du eigentlich zweimal gepostet?

Oblivia

Bearbeiten/Löschen    


manka
???
Registriert: May 2001

Werke: 1
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um manka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ciao bella,

ja, klingt nach einem tr├Âgen, grauen und muffigen Alltag. M├Âge dieser mir erspart bleiben.

lG
Manka
__________________
mailmeto: manka@galgata.net

Bearbeiten/Löschen    


majissa
Autor mit eigener TV-Show
Registriert: Jan 2002

Werke: 27
Kommentare: 399
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um majissa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
nicht der rede wert

hallo oblivia,

bin jetzt noch ganz benommen von deiner sprachgewalt. eigentlich wollte ich eben meine geschichte "das wundersch├Âne fr├╝hst├╝cksbr├Âtchen" hier reinstellen, aber neben deinem text komme ich mir nun einfach unzul├Ąnglich vor, auch wenn das br├Âtchen ein wirklich ungew├Âhnlich sch├Ânes war...

schmunzelnde gr├╝├če
majissa

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!