Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
97 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Nicht mehr...
Eingestellt am 13. 05. 2003 23:53


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Das Licht
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2002

Werke: 51
Kommentare: 17
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Nicht mehr...


Mein Mut fortgerissen...

Die Stimme verstummt vor Angst

Der Blick in das Unendliche Dunkel der Einsamkeit.

Kraftlos und ohne Wehr umarmt mich die Verzweifelung.

Möchte den Schmerz nicht mehr auf meiner Zunge schmecken.

Möchte das meine Tränen in Vergessenheit geraten.

Mein Körper schreit stumm in das Leere meiner Seele.

Die Erlösung vor meinen müden Augen.

Nur ein Schritt... ein Schritt in den Frieden ?

So lasse ich mich fallen in
der Hoffnung das du mich hältst.

Ich bin müde,
möchte... nicht mehr.

Stille
...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Individuelle
Festzeitungsschreiber
Registriert: May 2003

Werke: 22
Kommentare: 76
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Individuelle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ohnmacht
__________________
Träume sind die letzten freien Abenteuer in einer Welt der vorgeschriebenen Phantasien

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo,

"Kraftlos und ich ohne Weh umarmt mich die Verzweiflung..zum Bruderkuss gewillt"
wie findest Du den Zusatz
"Bruderkuss"?

Ja, es gibt die "Ohnmacht", sofern man sich ihr hingibt.
In solchen Momenten gibt man sich ihr hin, ich weiß.
Der erste Schritt "in den Frieden"aber wäre...
loslassen, loslösen..sich an den eignen Kragen packen und nicht drauf hoffen
(wie in einer der letzten Zeilen erhofft/erfleht)
das es ein anderer tut.

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!