Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
90 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Nie, warst du wirklich
Eingestellt am 29. 09. 2004 09:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Annabel
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 40
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Nie, warst du wirklich

Stumm dein Blick
auf die bloßen Spuren
einer Nacht
die zertretenen Zigaretten
auf dem Parkett
vom Wind gelöschte Kerzen
zerrissene Kleider
überall
geleerte Gläser
die Ohrringe in meiner verschwitzen Hand ...

der Plattenspieler leiert irgendeinen Song
die Nadel ächzt - springt über die zerkratzte Scheibe

nie
warst du
wirklich

und Gott
nein
Gott ist es nicht immer

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Duisburger
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Annabel,


wirklich gut geschrieben, genau in der richtigen Dosierung, nicht zu viel, nicht zu wenig. Gerade genug, um sich als Leser die Szene, konzentiert auf das wesentliche, bildlich vorzustellen.
Gut eingefangen diese Szene. Gefällt mir gut.

Ein Kleinigkeit:

quote:
und Gott
nein
Gott ist es nicht immer

Ist dieser Abschluss wirklich nötig?. So recht sehe ich den unmittelbaren Zusammenhang nicht. Hat er für dich eine besondere Bedeutung?

quote:
nie
warst du
wirklich

... finde ich als Abgesang fast schon genial. Mir würde es reichen, da ich es so viel stärker empfinde.
Nur so ein (subjektiver) Gedanke.

lg
Uwe

__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


Annabel
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 40
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

hallo uwe,
danke für deinen kommentar ...
und ja, jeder gedanke im vers ist für mich von bedeutung und somit wichtig...

liebe grüße, annabel

Bearbeiten/Löschen    


megan
Guest
Registriert: Not Yet

hallo annabel,

ich schließe mich duisburger an, auch ich finde, der letzte passus wäre nicht unbedingt nötig zum verständnis des bildes gewesen.
dennoch gelungen.

lg megan

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gott könnte im "nie warst du wirklich" doch auch schon mit drin stecken - ohne den Gott-Passus fände ichs perfekt... aber er Gott soll wohl schon ab unbd zu wirklich sein - vielleicht einfach

quote:
nie
warst du
wirklich

Gott?

Wär dann wie ne Frage, ob er wenigstens...
wenn er schon drin sein muss...


LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!