Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92264
Momentan online:
445 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Rund um den Literaturbetrieb
Noel-Verlag ???
Eingestellt am 22. 12. 2006 12:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Amadis
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 18
Kommentare: 274
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Amadis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo an alle,

kennt jemand den noel-verlag aus berichten oder eigener erfahrung? die möchten verschiedene anthologien mit stories bestücken, erwarten aber von den autoren einen beitrag von € 98. ist nicht sehr viel, aber es fragt sich, ob der verlag halbwegs seriös ist ...

dank und gruß
mike
__________________
Eine erhebende Illusion ist mir lieber als tausend niedrige Wahrheiten - Puschkin

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Michael Schmidt
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 43
Kommentare: 1979
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Michael Schmidt eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo amadis,

ich kenne den verlag nicht, aber generell würde ich an deiner stelle kein geld für einen anthologiebeitrag investieren. in der regel verkaufen sich diese schlecht, wie willst du denn da das geld wieder bekommen.
es gibt eigentlich genug "kleine anthologien", die beiträge suchen und kostenlos veröffentlichen. die würde ich an deiner stelle vorziehen.

bis bald,
michael
__________________
Der ErnstFall Michael Schmidt

Bearbeiten/Löschen    


Duisburger
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo mike,

ich habe für eine veröffentlichung in einer anthologie noch nie etwas bezahlt. Das ist auch nicht üblich.
Das klingt danach (muss aber nicht), dass hier auf jeden fall veröffentlicht wird, sofern du dafür bezahlst. Dann wird nicht dein werk honoriert, sondern deine brieftasche. Willst du das?

Es gibt genug auschreibungen / wettbewerbe, zu denen du deine werke einreichen kannst. Da wirst du dann veröffentlicht, weil dein werk gut ist und es sich aus der masse der einsendungen hervorhebt.

Ein paar verlage, von denen ich aus eigener erfahrung weiss, dass dort für eine veröffentlichung nichts verlangt wird (ausser einen guten werk )
u-books, acheron, videel, web-site-verlag, schmoeker-verlag, ronald-hensel-verlag und andere.

Hier kannst du dich auf dem laufenden halten, wenn du dich in die newsletter einträgst. Diese wettbewerbsliste ist immer auf dem neusten stand und mit den entsprechenden links versehen.
Hier klicken

lg
duisburger
__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


Amadis
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 18
Kommentare: 274
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Amadis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi zusammen,

etwas spät aber doch: dank für eure tipps und kommentare, die mich in meiner meinung bestärkt haben. ich muss sowieso zuerst mal wieder etwas mehr schreiben, als in letzter zeit, wo mich mein neuer job, mein umzug und die damit verbundenen umstände doch stärker in anspruch genommen haben, als ich das für möglich gehalten hätte.

grüße aus der schweiz
mike
__________________
Eine erhebende Illusion ist mir lieber als tausend niedrige Wahrheiten - Puschkin

Bearbeiten/Löschen    


aksapo
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Mike,
Ich kann Dir vom Noel-Verlag positiv berichten. Lasse gerade einen Roman publizieren und mache dabei gute Erfahrungen, ich finde, daß Du dem Verlag vertrauen kannst.
Der Druckkostenbeitrag für die Anthologie ist üblich und nicht überteuert.
lg Maike

Bearbeiten/Löschen    


Duisburger
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Der Druckkostenbeitrag für die Anthologie ist üblich und nicht überteuert.
Nein, dass ist falsch. Bitte den Eingangsbeitag noch mal lesen.
Der Verlag möchte verschiedene Anthologien bestücken, nicht ein Buch nur mit den Werken des TO (was dann auch keine Anthologie wäre).
Nochmal.
Ich bin mittlerweile in über zehn Anthologien vertreten und habe dafür noch nie etwas bezahlt. Das ist vollkommen unüblich.

lg
Uwe
__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Rund um den Literaturbetrieb Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!