Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
534 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Normalität
Eingestellt am 31. 03. 2010 20:00


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
petrasmiles
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2005

Werke: 31
Kommentare: 868
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um petrasmiles eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wir leben an der Kette unserer Verletzungen entlang.
Sind sie eng geknüpft, bilden unsere Wunden die Türen, durch die der Mensch herein kommt, der unsere Muster bedienen wird, damit wir uns weiterhin so schuldbeladen, nutzlos und unliebenswert fühlen können wie wir es gewohnt sind.

Unbeeindruckt hören wir von Menschen, die sich wehren, die sich nicht verbannen lassen wollen aus ihrer Überzeugung, etwas wert zu sein.
Aber wir sehen das Elend derer, denen der Schmerz fehlt. Die vom Leben entnabelt wurden in die Freiheit, die bitter schmeckt und grau ist, und fühlen uns geborgen in unserem Schmerz, in unserer Angewohnheit, schlecht von uns zu denken.

Bis der Tag kommt, an dem wir aufgeben.
Entweder uns selbst oder die trügerische Geborgenheit.
Vielleicht ertragen wir das Grau der Normalität.
Vielleicht lernen wir, die Tränen nicht mehr zu vermissen, und nicht zu erschrecken, wenn wir uns selbst lachen hören.
Vielleicht aber klappen wir Ohren und Augen einfach zu und lassen uns fallen in das gnädige Nichts.
__________________
Nein, meine Punkte kriegt Ihr nicht ... ! Gegen Bevormundung durch Punktabzug für Gutwerter!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!