Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
134 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Nur weil...
Eingestellt am 08. 01. 2006 15:46


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nur weil...


Der Passant bleibt stehn:
"Blind - wohl hart f├╝r dich."
Er hilft mir nicht,
geht seufzend weiter.
Ein Luftzug der Eile;
auch der N├Ąchste,
nicht aufzuhalten -
warum auch?
es gibt Wichtigeres.

Mein Handy - mein Handy!
doch ach!
dich anrufen -
nach dem Zerw├╝rfnis -
den Stolz unterdr├╝cken,
dem├╝tig sein
nur weil...

Das Handy - leer
weckt Aufmerksaamkeit
einer Passantin mit Zeit -
es gelingt mir ein L├Ącheln
und dann
mit einem Mal
ist alles so einfach.
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sonnenkreis
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2005

Werke: 6
Kommentare: 349
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sonnenkreis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Inge Anna,

in Deine Werke schaue ich immer gerne rein. Heute
sogar ein zweites Mal. Mag sein, ich bin oft ein
stiller Beobachter...

Spontan fiel mir zu Deinem Text ein:

Wieviele Menschen sind in ihren Herzen blind? Oder
erblinden t├Ąglich auf┬┤s neue? Und so ist das sehen
der Herzen vielleicht mehr, als die Dinge einfach
nur anzuschauen. Auch, wenn das wohl weder Trost
noch Ersatz f├╝r das sein kann, was fehlt.

Eine Passantin hat nun doch mit dem Herzen gesehen;
einfach so...

...das ist der Teil Deines Gedichtes der mich hoffnungs-
froh ber├╝hrt.

Dir eine gute Zeit und

Liebe Gr├╝├če
Sonnenkreis

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Mit dem Herzen sehen

Lieber Sonnenkreis,
ja, es gibt sie noch, Menschen, die mit dem Herzen sehen. Ich habe, bedingt durch meinen Sehverlust, in meinem bisherigen Leben so manche H├╝rde nehmen m├╝ssen. Dies w├Ąre mit Sicherheit kaum gelungen, wenn da nicht Menschen mir zur Seite gestanden h├Ątten, die mich ermutigten und mir halfen. Barrieren wird es immer geben; auch f├╝r die VollSinnigen.
Danke, dass Du diesen Text gelesen und mir geantwortet hast.
Liebe Gr├╝├če von
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Inge Anna,

"und dann gelingt mir ein L├Ącheln" das ist die Zeile, die mich so stark anspricht. In aller Augenblicksnot, die sich immer wieder einstellt, dann doch im eigenen Herzen die L├Âsung f├╝r alle Probleme zu finden, ein L├Ącheln, ein ├ťbersichhinauswachsen ein zutiefst dankbares Hinwenden zum anderen wegen einer Kleinigkeit.
So lassen sich die Dinge am leichtesten ertragen.

Ein wunderbar ermutigender Text, auch eine neue Variante von Dir, eine kleine lyrische Erz├Ąhlung in freien Versen, das gef├Ąllt mir auch.

Applaus f├╝r diesen Text!
Ganz liebe Gr├╝├če von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Es gelingt mir ein L├Ącheln

Liebe Vera-Lena,
es half mir in manch schwieriger Situation wirklich - ein L├Ącheln. Es mag jetzt vielleicht etwas unglaublich klingen; aber, wahr ist es dennoch: habe dieses L├Ącheln in stillem St├╝bchen trainiert. Da war dann kein Verkrampftsein. Es beobachtete mich ja niemand. Ja, was man alles so tut, um vieles zu ├╝berbr├╝cken.
Danke Dir und ganz liebe Abendgr├╝├če
von
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!