Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92220
Momentan online:
511 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Odelgedanken
Eingestellt am 28. 03. 2010 10:21


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn der Michel wieder odelt,
dass es auf dem Feld so brodelt,
steht die Liese unterm Flieder,
knapp gehalten ist ihr Mieder.

Ihre Äuglein blank wie Sterne,
ja, die sieht der Michel gerne,
er liebt dieses Augenpaar
findet es so wunderbar.

Alles an ihr ist hübsch rund,
weich und warm ihr roter Mund.
Sie ist keine Hopfenstange
und dem Michel ist nicht bange,

sie zu herzen und zu drücken
seine Hand auf ihrem Rücken,
dem verlängerten, bringt schier
ihm schon beim Drandenken Gier.


28. März 2010
MarenS

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

inhaltlich funny, in Strophe zwei liest sich die Anfangsbetonung, die der Rest des Gedichts pro Zeile nahelegt, komisch, würdest du das noch ändern, wärs super!


Ihre Äuglein blank wie Sterne,
ja, die sieht der Michel gerne,
er liebt dieses Augenpaar
findet es so wunderbar.

LG, Rhea


__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Für Rhea:

Danke fürs Lesen und fürs Lob. Ja, die Betonung liegt besonders auf ER, was beim ersten Lesen vielleicht erstaunt aber nicht wirklich falsch oder unmöglich ist, denke ich. Ich werde es trotzdem im Auge behalten und eventuell ändern, wenn es mich stört.

Grüße von der Maren

Bearbeiten/Löschen    


7 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!